Registrieren Anmelden

Weingut Weine

Rotwein 2009 Makedonikos Topikos Oinos/Μακεδονικός Τοπικός Οίνος Argatia rot / Αργατια Ερυθρος BIO, Makedonien / Μακεδονία, Griechenland

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 12.5%
Preis: 8,90 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Stahl
Rebsorten: Xynomavro,
Negoska,
Moschomavro.
Registrationsnummer : #Ar186786

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Als Mitglied alles lesen
Zuletzt bewertet: 15. Februar 2011

Das antike Makedonien (Mazedonien, Makedonía) am Nordwestrand der Ägäis war ein Königreich in Nordgriechenland und stieg unter König Philipp II. (359-336 v. Chr.) zur Großmacht auf. Dieser beherrschte fast die gesamte Balkanhalbinsel. Seinem Sohn Alexander dem Großen (356-323 v. Chr.) diente Makedonien nur als Basis für seine Kriegszüge. Die makedonischen Könige waren für ihre Trinkfestigkeit bekannt und Alexander wurde angeblich bei einem Trinkgelage erschlagen. Im Jahre 167 vor Christi brach das Reich zusammen und kam unter römische Herrschaft. Bei der Teilung des römischen Imperiums wurde im Jahre 395 die Provinz zum Byzanthinischen Reich geschlagen. Nach...

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Goumenissas Mavro, Mavro Goumenissas, Neghotska, Negkoska, Negoska Popolka, Negotska und Popolka Naoussis. Der Name leitet sich möglicherweise vom makedonischen Bereich/Stadt Naoussa ab, von wo genau sie herkommen soll. Gemäß im Jahre 2007 erfolgten DNA-Analysen hat sich die lange vermutete enge Beziehung zur Sorte Xinomavro nicht bestätigt. Die Abstammung bzw. Elternschaft ist unbekannt. Die spät reifende, ertragreiche Rebe ist allgemein gut widerstandsfähig gegen verschiedene Rebstock-Krankheiten. Sie erbringt einen fruchtigen, alkoholstarken, aber eher säurearmen Rotwein und wird auch als...

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Mavromoschato, Moschato Mavro, Moschogaltso, Muscat Mavro und Xinogaltso. Sie darf auf Grund morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Muscat d’Hamburg verwechselt werden. Gemäß 2001 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um einen Nachkommen von Muscat Blanc, der zweite Elternteil ist unbekannt. Die spät reifende Rebe ist anfällig für Botrytis und Traubenfäule, jedoch widerstandsfähig gegen Dürre. Sie erbringt aromatische, alkoholreiche Rotweine. Im Jahre 2010 wurden in Griechenland (hauptsächlich Makedonien)  1.428 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 135 834 Weine und 23 814 Erzeuger, davon 1 518 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.