Registrieren Anmelden

Weingut Weine Impressionen 2

Rotwein 2000 Carmignano DOC "Trefiano", Toskana, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique
Registrationsnummer : #TdC-L3126LM

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Gut (82 WP)
Zuletzt bewertet: 29. März 2007
Beschreibung: Deutlich gereifter, rauchiger und ziemlich malziger Duft nach schwarzen Beeren, getrockneten Zwetschgen, Teer und viel Liebstöckel mit ledrigen Noten. Wieder deutlich gereift, aber recht saftig im Mund, süßlicher Schmelz und schokoladig-röstiges Holz, feines, aber etwas trockenes Tannin, selchige Noten am Gaumen, kräftiger Körper, gute Nachhaltigkeit, nicht ewig tief, ordentlicher bis guter, ein wenig trocknender und alkoholstarker Abgang.
Trinkempfehlung: Trinken.

DOCG-Bereich für Rotwein in der italienischen Region Toskana. Die Weinberge liegen in 250 bis 400 Meter Seehöhe in den zwei Gemeinden Carmignano und Poggio a Caiano an nördlichen Hängen des Monte Albano am Nordufer des Arno in der Provinz Prato 15 Kilometer nordwestlich von Florenz. Ein Rotwein aus dieser Gegend war schon im 14. Jahrhundert berühmt und wurde damals als „schäumender Carmignano“ gepriesen bzw. als einer der angesehensten und teuersten von Florenz bezeichnet. Durch den Großherzog Cosimo III. (1642-1723) aus dem Geschlecht der Medici erhielt dieser Wein bereits im Jahre 1716 gesetzlichen Status und als einer der ersten Weine in Italien sowie auch Europa...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt über 80 Synonyme, die das Alter und die weite Verbreitung vor allem im Herkunftsland bezeugen. Einige sind Brunelletto, Brunello, Cacchiano, Calabrese, Cardisco, Cassano, Cordisio, Chiantino, Corinto Negro, Guarnacciola, Ingannacane, Lambrusco Mendoza, Liliano, Montepulciano Primaticcio, Morellino, Morellino di Scansano, Negrello, Nerello, Nerello Campotu, Niella, Nielluccio, Primaticcio, Prugnolo Dolce, Prugnolo Gentile, Puttanella, Sangiogheto, Sangiovese dal Cannello Lungo, Sangiovese dal Cannello Lungo di Predappio, Sangiovese di Lamole, Sangiovese di Romagna, Sangiovese Dolce, Sangiovese Elba, Sangiovese Grosso, Sangiovese Nostrano,...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Caccione Nero, Canaiolo, Canaiolo Toscano, Canajolo Nero, Canajuola, Cannaiola di Marta, Cannaiola Macchie di Marta und Uva dei Cani. Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme darf sie nicht mit der Sorte Colorino del Valdarno verwechselt werden. Die rosabeerige Canaiolo Rosa ist eine farbliche Mutation; zur weißbeerigen Canaiolo Bianco (Drupeggio) gibt es jedoch keine Beziehung. Nach einer Hypothese war die Rebe bzw. ein Vorfahre bereits den Etruskern bekannt und ´wurde deshalb als Vitis vinifera etrusca bezeichnet. Gesichert ist jedoch, dass sie bereits im Jahre 1303 vom Gelehrten Petrus de...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 213 Weine und 23 871 Erzeuger, davon 1 403 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.