Registrieren Anmelden

Weingut Weine Impressionen 2

Rotwein 2004 Carmignano DOC "Villa di Capezzana", Toskana, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique
Registrationsnummer : #TdC-L6172G

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Sehr gut (85 WP)
Zuletzt bewertet: 29. März 2007
Beschreibung: Sehr präsenter, etwas holzwürziger Duft nach schwarzen Beeren und eingemachten Kirschen mit kräuterigen Tönen und etwas gegrillter Paprika. Recht saftig im Mund, wieder viel dunkle Frucht und deutliches Holz, etwas trockene und sandige Tannine, kräftiger Körper, sehr moderne Machart, nicht ewig tief, guter Abgang.
Trinkempfehlung: Bis 2009+.
Wein‑Plus Bewertung: 84 WP
Zuletzt bewertet: 29. März 2007
Beschreibung: Holzwürziger und ein wenig ätherischer Duft nach eingemachten Sauerkirschen und schwarzen Beeren mit an eingelegte und gegrillte rote Paprika erinnernden Tönen. Dunkle Frucht und merkliches, dunkel-röstiges Holz im Mund, relativ konzentrierte Frucht, gewisser Schmelz und leichter Säurebiss, etwas angeröstetes Paprikapulver, präsente, ein wenig trocknende Tannine, gewisse Nachhaltigkeit, nicht allzu tief, aber alkoholstark, moderner Stil, der sich etwas vom Chianti-Typus entfernt, guter, wenn auch wieder trocknender Abgang. Das Holz setzt sich mit der Zeit immer mehr durch.
Trinkempfehlung: Bis 2009+.

DOCG-Bereich für Rotwein in der italienischen Region Toskana. Die Weinberge liegen in 250 bis 400 Meter Seehöhe in den zwei Gemeinden Carmignano und Poggio a Caiano an nördlichen Hängen des Monte Albano am Nordufer des Arno in der Provinz Prato 15 Kilometer nordwestlich von Florenz. Ein Rotwein aus dieser Gegend war schon im 14. Jahrhundert berühmt und wurde damals als „schäumender Carmignano“ gepriesen bzw. als einer der angesehensten und teuersten von Florenz bezeichnet. Durch den Großherzog Cosimo III. (1642-1723) aus dem Geschlecht der Medici erhielt dieser Wein bereits im Jahre 1716 gesetzlichen Status und als einer der ersten Weine in Italien sowie auch Europa...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt über 80 Synonyme, die das Alter und die weite Verbreitung vor allem im Herkunftsland bezeugen. Einige sind Brunelletto, Brunello, Cacchiano, Calabrese, Cardisco, Cassano, Cordisio, Chiantino, Corinto Negro, Guarnacciola, Ingannacane, Lambrusco Mendoza, Liliano, Montepulciano Primaticcio, Morellino, Morellino di Scansano, Negrello, Nerello, Nerello Campotu, Niella, Nielluccio, Primaticcio, Prugnolo Dolce, Prugnolo Gentile, Puttanella, Sangiogheto, Sangiovese dal Cannello Lungo, Sangiovese dal Cannello Lungo di Predappio, Sangiovese di Lamole, Sangiovese di Romagna, Sangiovese Dolce, Sangiovese Elba, Sangiovese Grosso, Sangiovese Nostrano,...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt rund 60 Synonyme; einige alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Kaberne Sovinjon, Kaberne Sovinyon, Lafit, Lafite (Bulgarien, Moldawien, Russland); Bidure, Bouchet, Bouchet Sauvignon, Breton, Cabernet Petit, Carbonet, Carbouet, Carmenet, Epicier Noir, Marchoupet, Navarre, Petit Bouchet, Petit Bouschet, Petit Cabernet, Petit Cavernet Sauvignon, Petite Vidure, Sauvignon, Sauvignonne, Vidure, Vidure Sauvignonne (Frankreich); Bordo (Rumänien); Bordeaux (Schweiz); Burdeos Tinto (Peru, Spanien); Cab (USA).

Cabernet Sauvignon - Weintraube und Blatt

Cabernet Sauvignon war übrigens die erste klassische Sorte, deren Abstammung bzw....

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 424 Weine und 23 880 Erzeuger, davon 1 397 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.