Registrieren Anmelden

Weingut Weine
Das italienische Weingut liegt im Nordosten des Chianti-Classico-Gebietes sieben Kilometer von der Gemeinde Greve inmitten von Hügeln. Das Castello wurde einst als Wachtturm an der unter Kaiser Hadria...
Name: Castello di Querceto
Gründungsjahr: 1897
Adresse: Addresse 50022 Greve in Chianti, Italien
Anbaugebiet: Toskana
Anbaufläche: 60 ha
Geschäftsführer: Simone François
Önologe: Giovanni Cappelli
Telefon: Telefon
Fax: Fax
Social Media:
Verbände: Chianti Classico & Donne del Vino & Movimento Turismo del Vino
Als Bezugsquelle eintragen

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören. Mittelmäßige Weine sind selten, echte Schwächen gibt es so gut wie nie. Auch in schwierigen Jahren entstehen hier regelmäßig erstklassige Qualitäten.
Castello di Querceto, Greve in Chianti ist Mitglied von Wein‑Plus und unterstützt damit diesen Weinführer. Vielen Dank!

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Castello di Querceto. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2016 Chianti Classico DOCG Riserva
Bis 20,00 €
90 WP - Hervorragend
Beschreibung: Fester Duft nach reifen gemischten Beeren und ein wenig Kirschen mit floralen Nuancen moderaten Holz...
0.75 L
2016 Chianti Classico DOCG Gran Selezione "Il Picchio"
Bis 25,00 €
91 WP - Hervorragend
Beschreibung: Klarer Duft nach reifen, teils eingemachten schwarzen und ein wenig roten Beeren mit Kirschnoten, et...
Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2017 Chianti Classico DOCG
Bis 15,00 €
89 WP - Sehr gut
Beschreibung: Klarer, recht geschliffener Duft nach schwarzen Beeren und Kirschen mit herben pflanzlichen bis kräu...
Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2012 Colli della Toscana Centrale IGT, Cignale
93 WP - Hervorragend
Beschreibung: Etwas entwickelter, recht tiefer, getrocknet-kräuteriger, speckiger und etwas rauchiger Duft nach sc...
Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2012 Colli della Toscana Centrale IGT, La Corte
91 WP - Hervorragend
Beschreibung: Fester und recht tiefer, etwas zedriger und getrocknet-kräuteriger Duft nach mehr schwarzen als rote...
0.75 L
2015 Chianti Classico DOCG Riserva
91 WP - Hervorragend
Beschreibung: Fester, recht tiefer Duft nach schwarzen Beeren und Kirschen mit erdigen bis mineralischen und leich...

Das italienische Weingut liegt im Nordosten des Chianti-Classico-Gebietes sieben Kilometer von der Gemeinde Greve inmitten von Hügeln. Das Castello wurde einst als Wachtturm an der unter Kaiser Hadrian (76-138) im Jahre 123 gebauten Via Cassia Imperiale errichtet, um die Umgebung zu verteidigen. Der Bau wurde im 16. Jahrhundert errichtet, nachdem das vorherige Gebäude während einer der zahlreichen lokalen Kriege zerstört worden war. Ein Mitglied der damaligen Eigentümer-Familie Canigiani begann mit dem Wiederaufbau. Anschließend erwarb es die Familie Pitti, in deren Besitz es lange blieb und als Landsitz genutzt wurde.

Im Jahre 1897 wurde der Besitz von Carlo François erworben, dessen Familie im 18. Jahrhundert aus Frankreich in die Toskana eingewandert war. Dieser funktionierte den Besitz zum landwirtschaftlichen Betrieb um und betrieb erstmals Weinbau. Im Jahre 1924 gehörte der Betrieb zu den 30 Gründungsmitgliedern des Consorzio del Vino Chianti Classico (siehe unter Gallo nero). In den Kellern des Weingutes werden zahlreiche, alte Jahrgänge ab Anfang des 20. Jahrhunderts aufbewahrt. Zu den besonders herausragenden Weinen zählte ein Chianti-Classico Jahrgang 1904, als Jahrhundertwein bezeichnet wurde. Im Jahre 1978 übernahm Carlos Enkel Alessandro die Verantwortung und leitete umfangreiche Rationalisierungs-Maßnahmen zwecks Steiegrung der Produktivität ein.

Zum Besitz zählen heute rund 190 Hektar Landfläche, davon 60 Hektar Rebfläche, fünf Hektar Olivenhaine und der Rest mit Eichen- und Kastanienwäldern. Die Rebflächen und Olivenhaine erstrecken sich an den Hängen des Tals auf Höhen zwischen 400 und 530 Seehöhe. Die Rebflächen verteilen sich auf 22 verschiedene Weinberge. Sind mit den Rotweinsorten Sangiovese, Canaiolo Nero, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Syrah, Colorino del Valdarno, Merlot, Mammolo, Ciliegiolo und Malvasia Nera di Brindisi, sowie mit den Weißweinsorten Malvasia del Chianti (Malvasia Bianca Lunga), Trebbiano Toscano und Chardonnay bestockt. Die Bewirtschaftung erfolgt nach ökologischen Gesichtspunkten mit organischer Düngung und milden Pflanzenschutz-Mitteln.

Die selektive Weinlese erfolgt prinzipiell per Hand in mehreren Durchgängen. Der klimatisierte Lagerkeller ist mit Edelstahl- und Glaszement-Behältern mit einer Gesamtkapazität von rund 3.500 Hektolitern ausgestattet. Die Kellerräume verfügen über eine Lagerkapazität von rund 1.500 Hektolitern und umfassen Barriquefässer aus französischer Allier-, Tronçais- und Limousin-Eiche. Es wird auch Olivenöl produziert.

Castello di Querceto Region: Italien Toskana
Im Weinführer finden Sie
aktuell 131 523 Weine und 23 818 Erzeuger, davon 1 356 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.