Registrieren Anmelden

Chateau de Saurs
Weingut Weine

Rotwein 2015 Gaillac AOC, Réserve Eliézer, Südwestfrankreich, Frankreich

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Preis: 16,95 €
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique
Registrationsnummer : #CdS-361236

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Als Mitglied alles lesen
Zuletzt bewertet: 6. Februar 2019

Die nach der gleichnamigen kleinen Stadt benannte Appellation liegt im Osten der Weinbauregion Südwest-Frankreich. Gaillac zählt zu den ältesten Weinbaugebieten Frankreichs. Zumindest seit dem 1. Jahrhundert wurde hier von den Römern Weinbau betrieben. Möglicherweise gab es aber bereits vorher unter den Kelten (Galliern) einen Weinbau. Während der Völkerwanderung kam er zum Erliegen und wurde erst im 10. Jahrhundert von den Benediktiner-Mönchen des Klosters Saint-Michel-de-Gaillac wieder begründet. Im 13. Jahrhundert erließ der Graf von Toulouse Raymond VII. für sein Weingebiet ein Dekret für eine kontrollierte Herkunfts-Bezeichnung....

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Der Name ist vermutlich vom französischen Wort für Amsel (merle) abgeleitet, weil diese Vögel die bei Vollreife sehr süßen Beeren gerne naschen. Der Name kann aber auch eine Anspielung auf die schwarzblaue Färbung der Beeren ähnlich des Vogels sein. Es gibt über 60 Synonyme, welche die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Alicante Noir, Bigney, Black Alicante, Blauer Merlot, Bordò, Crabutet, Crabutet Noir, Hebigney, Médoc Noir, Merlau, Merlot Black, Merlot Blau, Merlot Crni, Merlot Nero, Merlot Noir, Merlott, Merlou, Picard, Pikard, Plant Médoc, Sémillon Rouge, Vidal und Vitraille.

Merlot - Weintraube und Blatt

Sie...

Synonym (auch Brocol) für die Rebsorte Fer; siehe dort.

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt über 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten aus historischer Sicht, bzw. heute noch verwendeten sind Hermitage, Shiraz (Australien), Candive, Marsanne Noir, Petite Sirrah, Petite Syrah, Scyras, Sérène, Serine, Sira, Sirac, Sirah, Syra, Syrac (Frankreich); Balsamina, Neiretta Cunese, Neiretta del Monregalese, Neiretta del Rosso, Neiretta di Pinerolo, Neiretta di Saluzzo (Italien); Shiraz (Südafrika); Zizak (Montenegro). Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Dureza,...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Cabernet Duras, Durade, Duras, Durasca, Duras Femelle, Duras Male, Duras Rouge und Durazé. Der Name leitet sich von „dur“ (hart) ab und bezieht sich auf das harte Holz der Rebe. Sie darf nicht mit der italienischen Sorte Ner d’Ala (Dúras) verwechselt werden. Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese soll sie ein Nachfahre der von Cato (234-149 v. Chr.) und Columella (1. Jhdt. n. Chr.) erwähnten antiken Rebsorte Duracina sein. Verlässlich erwähnt wurde sie erstmals im Jahre 1842 in Gaillac in Südwest-Frankreich. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen entstammt sie...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 128 284 Weine und 23 678 Erzeuger, davon 1 348 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.