Registrieren Anmelden

Weingut Weine
Das Weingut liegt in der Gemeinde Saint-Julien bzw. gleichnamigen Bereich im Médoc (Bordeaux). Der Ursprung liegt im Jahre 1757, als der Bordelaiser Winzer Gruaud mehrere kleine Parzellen zusammenfass...
Name: Château Gruaud-Larose
Anbaugebiet: Bordeaux
Anbaufläche: 82 ha
Inhaber: Familie Merlaut
Verwalter: Jean Merlaut
Geschäftsführer: Jean Merlaut
Kellermeister: Philippe Carmagnac
Öffnungszeit:
Nur nach Voranmeldung.

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören. Mittelmäßige Weine sind selten, echte Schwächen gibt es so gut wie nie. Auch in schwierigen Jahren entstehen hier regelmäßig erstklassige Qualitäten.
Château Gruaud-Larose, Saint-Julien-Beychevelle ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Château Gruaud-Larose. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
1990 Saint-Julien AOC Deuxième Cru Classé
Beschreibung: Sehr dunkle, tiefe zedrige, getrocknet-fleischige und -tomatige Nase mit Teer und Walnuss, etwas Pfe...
0.75 L
2000 Saint-Julien AOC Deuxième Cru Classé
Beschreibung: Leicht entwickelter, tiefer und komplexer Duft nach schwarzen Beeren, Tabak, Jod, Sojasauce und Kräu...
0.75 L
1981 Saint-Julien AOC Deuxième Cru Classé
Beschreibung: Im ersten Moment ein ganz leichter Pferdestall-Stinker, dann zunehmend eingemachte schwarze Beeren,...
0.75 L
2001 Saint-Julien AOC Deuxième Cru Classé
Beschreibung: Dichte, animalische und leicht brotige Nase mit Cassisnoten, etwas Tabak und mineralischen Nuancen....
Das Weingut liegt in der Gemeinde Saint-Julien bzw. gleichnamigen Bereich im Médoc (Bordeaux). Der Ursprung liegt im Jahre 1757, als der Bordelaiser Winzer Gruaud mehrere kleine Parzellen zusammenfasste und das Anwesen Château Gruaud nannte. Sein Neffe Sébastien Larose fügte seinen Namen an. Nach seinem Tod erfolgte eine Teilung in die zwei Weingüter Château Gruaud-Larose-Sarget und Château Gruaud-Larose-Faure. Im Jahre 1917 wurden diese vom Weinhandelshaus Cordier erworben, das 1934 wieder eine Zusammenführung vornahm. Das Gut wurde dann 1993 an die Gruppe Alcatel Alsthom verkauft, Cordier behielt aber weiterhin die Zuständigkeit für Produktion und Vertrieb. Schließlich übernahm 1997 die Gruppe Bernard Taillan den Besitz. Bei der Bordeaux-Klassifizierung 1855 erhielt das Gut den zweiten Rang (Deuxième Cru Classé). Die Weinberge umfassen 83 Hektar Rebfläche und sind mit Cabernet Sauvignon (57%), Merlot (30%), Cabernet Franc (7%), Petit Verdot (4%) und Malbec (2%) bestockt. Der extrem langlebige Rotwein wird 16 bis 18 Monate in zu einem Drittel neuen Barriques ausgebaut. Er wird zu den so genannten „Super-Seconds“ gezählt, weil er eigentlich den ersten Rang (Premier Cru Classé) verdienen würde. Der Zweitwein heißt „Sarget du Gruaud-Larose“.
Château Gruaud-Larose Region: Frankreich Bordeaux
Im Weinführer finden Sie
aktuell 130 845 Weine und 23 794 Erzeuger, davon 1 302 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.