Registrieren Anmelden

Château Lynch-Bages

Frankreich Bordeaux

Weingut Weine
Das Weingut liegt bei der namensgebenden Gemeinde Bages im Bereich Pauillac im Médoc (Haut-Médoc, Bordeaux). Als Jahr der Gründung gilt 1749, als Elisabeth Drouillard, die Frau des irischstämmigen Tho...
Name: Château Lynch-Bages
Anbaugebiet: Bordeaux

Weine Folgende Weine von Château Lynch-Bages wurden von unserem Verkostungsteam verkostet

Zeige ALLE
Für eine Klassifikation dieses Weinguts fehlen uns derzeit ausreichend aktuelle Weine
Château Lynch-Bages, Pauillac ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Château Lynch-Bages. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
1994 Pauillac AOC Cinquième Cru Classé
Beschreibung: Fester, recht tiefer und komplexer, schwarzbeeriger, tabakiger und zedriger Duft mit einem Hauch Kir...
0.75 L
1995 Pauillac AOC Cinquième Cru Classé
Beschreibung: Dichter, vielschichtiger, würziger Duft nach sehr reifen schwarzen Beeren, Zwetschgen sowie teils ei...

Bezugsquellen für Endverbraucher in "USA" Hier können die Weine von Château Lynch-Bages gekauft werden.

Das Weingut liegt bei der namensgebenden Gemeinde Bages im Bereich Pauillac im Médoc (Haut-Médoc, Bordeaux). Als Jahr der Gründung gilt 1749, als Elisabeth Drouillard, die Frau des irischstämmigen Thomas-Michel Lynch, von ihrem Vater ein Anwesen namens „Bourdieu de Batges“ erbte. Der Umfang des Besitzes erweiterte sich auf 150 Hektar, bis schließlich im Jahre 1824 die Geschichte der Familie Lynch zu Ende ging und eine Teilung in Château Lynch-Moussas und Château Lynch-Bages erfolgte. Das gegenständliche Gut wurde im Jahre 1934 von Jean-Charles Cazes (*1972) gekauft und heute wird es von seinem Enkel Jean-Michel Cazes geführt. In den 1980er-Jahren wurden das verfallene Château und die Keller neu aufgebaut. Jean-Michel Cazes wurde von seinem Freund Claude Bébéar, dem Gründer der Versicherungs-Gruppe AXA, als Leiter der 1984 gegründeten Firma AXA-Millésimes eingesetzt, in deren Besitz sich einige renommierte Weingüter im Bordeaux, Ungarn und Portugal befinden. Diese Funktion bekleidete er bis zum Jahre 2001.

Bei der Bordeaux-Klassifizierung im Jahre 1855 erhielt das Gut nur den fünften Rang (Cinquième Cru Classé), was schon damals als viel zu niedrig angesehen wurde. Die Weinberge umfassen insgesamt 90 Hektar Rebfläche, davon sind 85,5 Hektar mit Rotwein- und 4,5 Hektar mit Weißwein-Sorten bestockt. Das sind Cabernet Sauvignon (75%), Merlot (15%) und Cabernet Franc (10%), sowie Sauvignon Blanc (40%), Sémillon (40%) und Muscadelle (20%). Der extrem langlebige Rotwein wird 12 bis 15 Monate in zu 50% neuen Barriques ausgebaut. Dieser würde sich nach Meinung vieler Experten den zweiten Rang (Deuxième Classé) verdienen. Er wird aber auch eher verniedlichend als „Mouton des kleinen Mannes“ bezeichnet. Der Zweitwein bis Jahrgang 2007 hieß „Château Haut-Bages-Avérous“, ab dem Jahrgang 2008 heißt er nun „Echo de Lynch-Bages“. Unter der AC-Bezeichnung Bordeaux wird der Markenwein „Michel Lynch“ produziert. Er ist nach dem Bruder des Gründers benannt, der Bürgermeister von Pauillac war. Der Rotwein wird aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc, der Weißwein aus Sémillon und Sauvignon Blanc verschnitten. Die Trauben stammen aus der gesamten Bordeaux-Region.
Château Lynch-Bages Region: Frankreich Bordeaux
Im Weinführer finden Sie
aktuell 129 162 Weine und 23 739 Erzeuger, davon 1 292 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.