Registrieren Anmelden

Château Sigalas Rabaud

Frankreich Bordeaux

Weingut
Das Weingut liegt in der Gemeinde Bommes im Bereich Sauternes (Graves, Bordeaux). Der Ursprung liegt im Jahre 1660, als die Familie Cazeau durch die Hochzeit von Arnaud de Cazeau mit Marie Peyronne de...
Name: Château Sigalas Rabaud
Anbaugebiet: Bordeaux
Weingut: 17 ha

Bezugsquellen für Endverbraucher in "USA" Hier können die Weine von Château Sigalas Rabaud gekauft werden.

Das Weingut liegt in der Gemeinde Bommes im Bereich Sauternes (Graves, Bordeaux). Der Ursprung liegt im Jahre 1660, als die Familie Cazeau durch die Hochzeit von Arnaud de Cazeau mit Marie Peyronne de Rabaud in den Besitz des damaligen Château Rabaud kam. Nach mehr als 150 Jahren in Besitz dieser Familie wurde es im Jahre 1819 von Gabriel Deyme erworben, der es im Jahre 1864 an Henri Drouilhet de Sigalas verkaufte. Bei der Bordeaux-Klassifizierung im Jahre 1855 wurde das Gut damals noch ungeteilt unter dem Namen Château Rabaud als „Premier Cru Classé“ klassifiziert (Sauternes). Henri kaufte in der Folge auch noch das ehemalige Château Pexoto auf und integrierte die Flächen dieses als Deuxième Cru Classé klassifizierten Gutes in Château Rabaud, das jedoch trotzdem seinen Status als Premier Cru Classé behalten konnte. Sein Sohn Pierre Drouilhet de Sigalas trennte sich jedoch im Jahre 1903 von einem Teil des Anwesens und verkaufte ihn an Adrien Promis. Dieser nannte seinen neuen Besitz Château Rabaud-Promis.

Der verbleibende Anteil der Sigalas-Familie erhielt den Namen Château Sigalas-Rabaud. Im Jahre 1929 erbte Henris Sohn Gérard das Gut und vermachte es später seiner Tochter, die den Marquis René de Lambert de Granges heiratete. Der Marquis engagierte Pierre Ginestet als Geschäftsführer, der bereits für Château Rabaud-Promis verantwortlich war. Bis zum Jahre 1949 wurden beide Weine getrennt vermarktet, aber von der gleichen Mannschaft ausgebaut. Die Zusammenarbeit endete erst mit einem Besitzerwechsel bei Château Rabaud-Promis im Jahre 1953 und bewirkte die wohl endgültige Trennung. Die Familie Lambert de Granges gründete im Jahr 1972 eine Betreibergesellschaft, um den Besitz nicht durch eventuelle Erbfolgen aufteilen zu müssen; sie ist Mehrheitseigentümer. Die Weinberge umfassen 14 Hektar Rebfläche und sind mit Sémillon (98%) und Sauvignon Blanc (2%) bestockt. Der extrem langlebige edelsüße Wein wird 18 bis 20 Monate in zu einem Drittel neuen Barriques ausgebaut. Der Zweitwein heißt „Le Cadet de Sigalas“.
Château Sigalas Rabaud Region: Frankreich Bordeaux
Im Weinführer finden Sie
aktuell 125 397 Weine und 23 679 Erzeuger, davon 1 260 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.