Registrieren Anmelden

Companhia Agrícola do Sanguinhal, Lda.
Weingut Weine

Rotwein 2003 Óbidos DOC Quinta de S. Francisco, Estremadura, Portugal

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Ausbau: 1 Jahr im großen Holzfass (15hl)
Registrationsnummer : #CAS-L05T20

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Als Mitglied alles lesen
Zuletzt bewertet: 8. Mai 2006

Diese hinsichtlich der Wein-Produktion größte Weinbauregion Portugals mit insgesamt 60.000 Hektar Rebfläche (mehr als Österreich gesamt) erstreckt sich unmittelbar nördlich von Lissabon an der Atlantik-Küste entlang nach Norden bis zur Stadt Leiria und wird auch als Oeste (der Westen) bezeichnet. Sie schließt die Bereiche Alcobaca (IPR), Alenquer (DOC), Arruda (DOC), Bucelas (DOC), Carcavelos (DOC), Cartaxo (DOC, ein Teil davon in der Region Ribatejo), Encostas de Aire (IPR, ein Teil davon in der Region Beiras), Lourinhã (DOC), Óbidos (DOC) und Torres Vedras (DOC) ein. Hier wurden schon im 19. Jahrhundert viele Weine...

Synonym (auch Aragón, Aragones, Aragonez da Ferra, Aragonez de Elvas, Tinta Aragonez, Tinto Aragónez) für die Rebsorte Tempranillo; siehe dort.

Castelão Francês Die rote Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Bastardo Castico, Bastardo Espanhol, Catelão, Castelão, Castellao Portugues, Castico, João de Periquita, João de Santarém, João de Santarém Tinto, João Santarém, Lariao Preto, Periquita, Piriquita, Piriquito und Trincadeira. Die Sorte wurde erstmals bereits im Jahre 1531 vom Ampelographen Rui Fernandes unter dem sichtlich falsch geschriebenen Namen Catelão erwähnt. Maßgeblichen Anteil an der Verbreitung hatte José Maria da Fonseca, der im Jahre 1834 in Azeitão südlich von Lissabon ein Weingut gründete und die Sorte hier neu einführte. Die ersten Reben wurden von auf einem Weinberg namens „Periquita“...

Die rote Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Azal Espanhol, Bical, Bical Tinto, Mortagua, Mortagua Preto, Touriga, Touriga Fina, Tourigo, Tourigo Antiguo, Tourigo do Dão (Portugal); Touriga National (Rumänien); Carabuñera (Spanien). Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme und morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Amaral (Azal Tinto) oder den anderen Touriga-Sorten verwechselt werden. Es gibt keine Verbindung mit der weißen Sorte Bical. Gemäß 2011 und 2013 erfolgten DNA-Analysen ist sie eine Elternsorte von Touriga Fêmea und Touriga Franca. Sie war auch Kreuzungspartner bei der Neuzüchtung...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 134 929 Weine und 23 829 Erzeuger, davon 1 476 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.