Registrieren Anmelden

Weingut Weine
Das Weingut liegt in der Gemeinde Niederhausen im deutschen Anbaugebiet Nahe. Es wurde im Jahre 1902 vom preußischen Staat als „Königlich Preußische Weinbaudomäne“ gegründet. Der Betrieb wurde als kla...
Name: Gut Hermannsberg
Anbaugebiet: Nahe
Anbaufläche: 30.5 ha
Inhaber: Dr. Christine Dinse und Jens Reidel
Kellermeister: Karsten Peter (techn. Betriebsleiter)
Social Media:
Öffnungszeit:
Stilvolles Gästehaus mit 11 Zimmern (Ü/F - Freitag & Samstag mit HP möglich!) - ganzjährig geöffnet! Weinverkostung und Verkauf in der Vinothek der "Alten Kelterhalle". Öffnungszeiten ab 01.01.2018: März bis Oktober Di - Fr 10:00 bis 18:00 Uhr; Sa - So & Feiertage 12:00 bis 18:00 Uhr. Novemberg bis Februar Di - Sa 10:00 bis 18:00 Uhr; So - Mo & Feiertage nach Vereinbarung!
Als Bezugsquelle eintragen

Weine Folgende Weine von Gut Hermannsberg wurden von unserem Verkostungsteam verkostet

Zeige ALLE
Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören. Mittelmäßige Weine sind selten, echte Schwächen gibt es so gut wie nie. Auch in schwierigen Jahren entstehen hier regelmäßig erstklassige Qualitäten.
Gut Hermannsberg, Niederhausen ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Gut Hermannsberg. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
2018 Schlossböckelheim Riesling VDP.Ortswein trocken, "Vom Vulkan"
16,50 €
Beschreibung: Recht fester, eher kühler, kräuterig-pflanzlicher und zart hefiger Duft mit eher hellen gelbfruchtig...
Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2018 Niederhausen Riesling VDP.Ortswein trocken "Vom Schiefer"
16,50 €
Beschreibung: Fester, noch hefiger und ein wenig reduktiver, deutlich mineralischer Duft mit eher kühlen, herben g...
Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2017 Schlossböckelheim Riesling trocken, VDP.Ortswein, Vom Vulkan
15,50 €
Beschreibung: Straffer, noch reichlich reduktiver, kräuteriger und hefiger Zitrus-Steinobstduft mit deutlicher Min...
0.75 L
2017 Niederhausen Steinberg Riesling Spätlese, VDP.Grosse Lage
19,90 €
Beschreibung: Kühle, geschliffene Apfel-Pfirsichnase mit Zitrusaromen, hellen floralen Nuancen und frischen kräute...
0.75 L
2017 Altenbamberg Rotenberg Riesling Spätlese, VDP.Grosse Lage
19,90 €
Beschreibung: Kühle, etwas kräuterige und zart hefige Zitrus-Steinobstnase mit mineralischen, angedeutet hefigen u...
0.75 L
2017 Riesling Kabinett, VDP.Gutswein
13,50 €
Beschreibung: Zart hefiger, kräuterig-pflanzlicher und floraler Duft mit hellen Steinobst- und Zitrusaromen sowie...

Das Weingut liegt in der Gemeinde Niederhausen im deutschen Anbaugebiet Nahe. Es wurde im Jahre 1902 vom preußischen Staat als „Königlich Preußische Weinbaudomäne“ gegründet. Der Betrieb wurde als klassische Weinbaudomäne mit dem Ziel eines Lehr- und Mustergutes geführt, um die Wiederbelebung und Entwicklung des durch die Reblaus-Katastrophe darniederliegenden Weinbaus voranzutreiben. Das Gelände beinhaltete eine ehemalige Kupferschürfung-Stelle, das ist heute die berühmte Kupfergrube. Um die Weinberge zu arrondieren, wurden 300.000 Kubikmeter Erde bewegt, die erste Weinlese konnte erst 1907 erfolgen. Im Jahre 1946 ging die Staatsdomäne in Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und wurde unter „Gutsverwaltung Niederhausen-Schloßböckelheim“ betrieben. Im Jahre 1998 wurde das Gut privatisiert, schließlich 2009 von Jens Reidel und Dr. Christine Dinse erworben und umbenannt. Als Betriebsleiter ist Karsten Peter verantwortlich.

Blick aus der Kupfergrube auf Gut Hermannsberg

Die Weinberge umfassen 30 Hektar Rebfläche in den alle als VDP-Erste Lage (ab Jg. 2012 Grosse Lage) klassifizierten Einzellagen Bastei (Traisen), Kupfergrube (Schloßböckelheim), Hermannsberg, Kertz und Steinberg (Niederhausen), sowie Rotenberg (Altenbamberg). Sie sind hauptsächlich mit Riesling (27 ha), sowie Weißburgunder (Pinot Blanc) bestockt. Die Produktstruktur der Weine ist dem VDP-Klassifikationsmodell angenähert. Die Hierarchie umfasst die Stufen Gutswein (Weißer Burgunder, Just Riesling!, 7 Terroirs), Ortswein (Vom Vulkan, Vom Schiefer), Selektion aus Ersten Lagen (Steinterrassen aus terrassierten Lagen) mit einem Ertrag von 35 hl/ha,  Grosses Gewächs (Traiser Bastei, Niederhäuser Hermannsberg, Schlossböckelheimer Kupfergrube, Niederhäuser Steinberg, Altembamberger Rotenberg) mit einem Ertrag von 30 hl/ha und Prädikatsweine. Es werden auch flaschenvergorene Sekte produziert. Das Weingut ist Mitglied im VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter).

Bild: © Gut Hermannsberg

Gut Hermannsberg Region: Deutschland Nahe
Im Weinführer finden Sie
aktuell 129 938 Weine und 23 795 Erzeuger, davon 1 287 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.