Registrieren Anmelden

Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein

Niederösterreich Weinviertel Österreich

Weingut
Das Weingut liegt in der Gemeinde Wilfersdorf im Norden des niederösterreichischen Weinbaugebietes Weinviertel. Das adelige Geschlecht der Familie Liechtenstein wurde bereits im 13. Jahrhundert durch...
Name: Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
Anbaugebiet: Niederösterreich
Bereich: Weinviertel
Anbaufläche: 38.5 ha
Kellermeister: Josef Weinmeyer
Öffnungszeit:
Übernachtungsmöglichkeiten können organisiert werden. Verkostung und Ab-Hof-Verkauf wird angeboten.
Als Bezugsquelle eintragen
Das Weingut liegt in der Gemeinde Wilfersdorf im Norden des niederösterreichischen Weinbaugebietes Weinviertel. Das adelige Geschlecht der Familie Liechtenstein wurde bereits im 13. Jahrhundert durch Heinrich I. begründet. Seine Söhne traten in den Dienst Rudolfs von Habsburg (1218-1291). Die Familie erwarb in der Folge große Weinbau-Flächen. Einer der Nachfahren war Gundaker, der die Güter Wilfersdorf, Mistelbach, Poysdorf und Ringelsdorf erhielt. Das Schloss Wilfersdorf ist seit dem Jahre 1436 in ununterbrochenem Besitz der Familie Liechtenstein und seit dieser Zeit befasst man sich mit Weinbau. Es wurden schon damals fortschrittliche Weinbau-Methoden eingeführt. So wurde zum Beispiel im Jahre 1636 eine Kellerordnung erlassen, in der unter anderem die „Zuberaithung von Wein mit Schwebl“ genau geregelt war. Zur Domäne des Fürsten von Liechtenstein zählen in Wilfersdorf die Hofkellerei Stiftung Fürst Liechtenstein und das Schloss Wilfersdorf, sowie in Vaduz die Hofkellerei mit der Vinothek und das Spezialitäten-Restaurant Torkel. Die Weinberge der Domäne Vaduz zählen zu den besten Lagen im Rheintal. Der vier Hektar grosse Herawingert ist seit dem Jahre 1712 im Besitz der fürstlichen Familie und ist der bedeutendste Weinberg im Fürstentum Liechtenstein.

Die Weingärten in Wilfersdorf-Niederösterreich umfassen knapp 40 Hektar Rebfläche mit den Hauptreblagen Karlsberg und Johannesberg in der Gemeinde Herrnbaumgarten. Sie sind zu 60% mit den Weißweinsorten Grüner Veltliner (rund ein Drittel), Riesling, Sauvignon Blanc, Müller-Thurgau, Gelber Muskateller, Muskat-Ottonel und Traminer, sowie zu 40% mit den Rotweinsorten Zweigelt (rund ein Drittel) und Merlot bestockt. Die umfangreiche Produktpalette umfasst drei Weinlinien: Schloss Wilfersdorf (sortenreine Weine), Clos Domaine (Spätlesequalitäten) und Selektion Karlsberg (Barrique, Cuvées und Editionen). Zu den Premiumweinen zählen die Rotwein-Cuvée Principatus Selektion Karlsberg (Zweigelt, Merlot), Anberola Merlot Selektion Karlsberg und Profundo Zweigelt Selektion Karlsberg. Es werden auch flaschen- und tankvergorene Sekte sowie der Perlwein Liesecco erzeugt. Altweine werden bis zum Jahrgang 1969 zurück vermarktet. Jährlich werden rund 200.000 Flaschen Wein produziert. Das Weingut ist Mitglied der Premium-Weingüter Weinviertel.
Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein Region: Niederösterreich Weinviertel Österreich
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 213 Weine und 23 870 Erzeuger, davon 1 403 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.