Registrieren Anmelden

Weingut Weine Dateien 1

Rotwein 2015 Blaufränkisch trocken Terroir, Burgenland, Österreich

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 13.5%
Preis: 30,90 €
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique
Registrationsnummer : #N10703/17

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Sehr gut (88 WP)
Zuletzt bewertet: 25. Oktober 2019
Beschreibung: Herber, fester, tabakiger und erdiger Duft nach schwarzen Beeren mit unterholzigen, zart pilzigen und ein wenig animalischen Noten. Herbe dunkle Frucht im Mund, tabakige und etwas holzige Töne, recht feines, eine Spur antrocknendes Tannin, gewisse Kraft und Nachhaltigkeit, erdige Anklänge, ein Hauch Pfeffer, auch zedrige Nuancen, angedeutet Speck, florale Töne, sehr guter Abgang. Wird mit der Reife spröder.
Trinkempfehlung: Bis 2023+.
Wein‑Plus Bewertung: 89 WP
Zuletzt bewertet: 17. Mai 2018
Beschreibung: Etwas holzwürziger und tabakiger Duft nach schwarzen Beeren mit erdigen, getrocknet-vegetabilen und ein wenig animalischen Tönen, einem Hauch Himbeeren und ein wenig Ruß. Reife, herb-saftige Frucht mit dunkler, etwas tabakiger, rußiger und schokoladiger Holzwürze, viel reifes, etwas sandiges Tannin, hat Kraft und Wärme, etwas Lakritz, merklich Gewürznelke, nachhaltig, gewisse Tiefe, sehr guter, warmer, leicht kompottiger Abgang. Derzeit eher unnahbar.
Trinkempfehlung: 2019-2024+.
Wein‑Plus Bewertung: 90 WP
Zuletzt bewertet: 28. Dezember 2017
Beschreibung: Etwas kräuterig-vegetabiler und getrocknet-pilziger Duft nach reifen, teils eingemachten schwarzen Beeren mit viel Gewürznelke und etwas Pfeffer. Reife, saftige, recht geschliffene Frucht, wieder viel Gewürznelke und auch Pfeffer, feinsandiges, reifes Tannin und etwas Biss, getrocknet-florale Nuancen, nachhaltig und griffig am Gaumen, gewisse Tiefe, leichte Kandistöne, kühle und zugleich warme Elemente, sehr guter Abgang mit reifer Frucht und deutlich gewürzigen Aromen.
Trinkempfehlung: Bis 2024+.

Das Bundesland Burgenland mit der Hauptstadt Eisenstadt liegt ganz im Osten Österreichs. Es grenzt im Norden an die Slowakei, im Osten an Ungarn, im Süden auf wenigen Kilometern an Slowenien und im Westen an die zwei österreichischen Bundesländer Niederösterreich und Steiermark. Der Weinbau hat hier seit zumindest zweieinhalb Jahrtausenden große Bedeutung, was durch den vom Historiker Johannes Aventinus (1477-1534) stammenden regionsmäßig abgewandelten Spruch „Extra Pannoniam non es vita; si est vita, non est ita“ unterstrichen wird (Außerhalb Pannoniens kann man nicht leben; wenn man leben kann, dann nicht so wie hier). Der Ort...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 138 209 Weine und 23 906 Erzeuger, davon 1 630 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.