Registrieren Anmelden

Paladin
Weingut Weine

Rotwein 2015 Chianti DOCG, Toskana, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 12.5%
Flaschenverschluss: Naturkork
Rebsorten: Sangiovese 85%,
Canaiolo 10%,
Ciliegiolo 5%.
Registrationsnummer : #Pala-L.17060

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Als Mitglied alles lesen
Zuletzt bewertet: 10. Juni 2017

DOCG-Bereich für Rotwein in der italienischen Region Toskana. Wenn man zehn Personen nach dem bekanntesten Wein Italiens fragt, bekommt man wahrscheinlich von zumindest acht die Antwort „Chianti“. Der Wein ist nach der Hügellandschaft zwischen Florenz und Siena benannt. Vermutlich ist die Bezeichnung aus dem Namen einer etruskischen Familie entstanden. Die erste Erwähnung eines Chianti-Weines stammt aus 1404, als ein Kaufman aus Prato namens Francesco Datini in Vignamaggio einen Weißwein kaufte. Ursprünglich galt Chianti nur für die Gebiete um Radda, Gaiole und Castellina in der Provinz Siena im Süden des heutigen...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt über 80 Synonyme, die das Alter und die weite Verbreitung vor allem im Herkunftsland bezeugen. Einige sind Brunelletto, Brunello, Cacchiano, Calabrese, Cardisco, Cassano, Cordisio, Chiantino, Corinto Negro, Guarnacciola, Ingannacane, Lambrusco Mendoza, Liliano, Montepulciano Primaticcio, Morellino, Morellino di Scansano, Negrello, Nerello, Nerello Campotu, Niella, Nielluccio, Primaticcio, Prugnolo Dolce, Prugnolo Gentile, Puttanella, Sangiogheto, Sangiovese dal Cannello Lungo, Sangiovese dal Cannello Lungo di Predappio, Sangiovese di Lamole, Sangiovese di Romagna, Sangiovese Dolce, Sangiovese Elba, Sangiovese Grosso, Sangiovese Nostrano,...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Albana Nera, Aleatico di Spagna, Brunellone, Canaiolo Romano, Ciliegino, Ciliegiolo di Spagna, Ciliegiolo Nero, Ciliegiona Nera, Ciliegioulo Nero, Ciliegiulo, Ciliegiuolo, Ciligiolo Nero, Criminese, Mazzèse, Riminese, Riminese ad Uva Rossa, Riminese di Color di Potercole, Riminese Noire, Sangiovese Polveroso und Sangiovese Polveroso Bonechi. Die Sorte wurde erstmals gegen Ende des 16. Jahrhunderts vom italienischen Agronomen Giovanni Soderini (1526-1596) als Ciriegiuolo Dolce in der Toskana erwähnt. Das (und bisher nicht nachgewiesene Beziehungen zu spanischen Sorten) widerlegt auch die Hypothese, dass...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 132 723 Weine und 23 855 Erzeuger, davon 1 394 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.