Registrieren Anmelden

Weingut Weine

Rotwein 2012 Chianti Classico DOCG Riserva Toskana, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14.5%
Preis: Bis 50,00 €
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Stahl, Großes Holz und Barrique
Registrationsnummer : #Pa-L.R.02/15

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Sehr gut (88 WP)
Zuletzt bewertet: 11. September 2018
Beschreibung: Röstiger, nussiger und etwas teeriger, auch eine Spur animalischer Duft nach teils angetrockneten schwarzen und ein wenig roten Beeren mit getrocknet-pflanzlichen bis kräuterigen Noten, Pfeffer, Lakritz und Tabak. Herbe, leicht entwickelte Frucht, rauchige, röstige und deutlich jodige Töne, frittierte Kräuter am Gaumen, florale Nuancen, etwas Pfeffer und auch Salz, speckige Nuancen, viel Kraft und spürbarer Alkohol, gute Nachhaltigkeit, ein wenig rustikaler Stil, pilzige Nuancen, etwas Kaffee und Kakao, sehr guter Abgang mit Holz und dunklem Saft.
Trinkempfehlung: Bis 2023+.
DOCG-Bereich für Rotwein in der italienischen Region Toskana. Dieser gegenüber dem „normalen“ Chianti eine Stufe höherstehende Wein kommt aus der klassischen, bereits im Jahre 1716 vom aus der Medici-Familie stammenden Großherzog Cosimo III. (1642-1723) definierten Zone, die damals aber wesentlich kleiner war. Im Jahre 1932 kamen weitere Bereiche bzw. Gemeinden dazu und komplettierten das heutige Gebiet. Das sehr waldreiche Gebiet umfasst 70.000 Hektar, aber nur 7.000 Hektar werden für den Weinbau genutzt. Die Vororte von Florenz bilden im Norden, die Chianti-Berge im Osten, die Flüsse Pesa und Elsa im Westen und Siena im Süden die Grenze. Die runde 70...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt über 80 Synonyme, die das Alter und die weite Verbreitung vor allem im Herkunftsland bezeugen. Einige sind Brunelletto, Brunello, Cacchiano, Calabrese, Cardisco, Cassano, Cordisio, Chiantino, Corinto Negro, Guarnacciola, Ingannacane, Lambrusco Mendoza, Liliano, Montepulciano Primaticcio, Morellino, Morellino di Scansano, Negrello, Nerello, Nerello Campotu, Niella, Nielluccio, Primaticcio, Prugnolo Dolce, Prugnolo Gentile, Puttanella, Sangiogheto, Sangiovese dal Cannello Lungo, Sangiovese dal Cannello Lungo di Predappio, Sangiovese di Lamole, Sangiovese di Romagna, Sangiovese Dolce, Sangiovese Elba, Sangiovese Grosso, Sangiovese Nostrano,...

Oft verwendete, aber nicht eindeutige Kurzbezeichnung für die zwei roten Rebsorten Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Diese sind zwar eng verwandt (die Eltern von Cabernet Sauvignon sind Cabernet Franc x Sauvignon Blanc), aber es ist nicht immer klar, welche gemeint ist. Besonders in Norditalien ist bei einigen DOC-Weinen nicht schlüssig, welche Sorte bzw. welche Zusammensetzung enthalten ist. In der Regel ist aber eher Cabernet Sauvignon damit gemeint, vor allem auch, weil er einfach häufiger vertreten ist. Cabernet ist aber verwirrenderweise auch ein Synonym für die Rebsorte Béquignol Noir.
Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 124 712 Weine und 23 636 Erzeuger, davon 1 240 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.