Registrieren Anmelden

Pavie Macquin (Chateau)

Frankreich Bordeaux

Weingut
Das Weingut liegt 1,5 Kilometer südöstlich der Stadt Saint-Émilion im gleichnamigen Bereich (Bordeaux). Bis Ende des 19. Jahrhunderts war es in Besitz von Albert Macquin. Der erste Namensteil Pavie le...
Name: Pavie Macquin (Chateau)
Anbaugebiet: Bordeaux
Als Bezugsquelle eintragen
Das Weingut liegt 1,5 Kilometer südöstlich der Stadt Saint-Émilion im gleichnamigen Bereich (Bordeaux). Bis Ende des 19. Jahrhunderts war es in Besitz von Albert Macquin. Der erste Namensteil Pavie leitet sich von der französischen Bezeichnung für Weinbergpfirsich ab. Macquin hatte sich bei der Veredelung von Reben im Kampf gegen die Reblaus große Verdienste erworben. Heute ist das Gut in direkter Nachkommenschaft in Besitz der Familie Corre-Macquin. Geleitet wird es von Nicolas Thienpont. Die Weinberge umfassen über 15 Hektar Rebfläche und sind mit Merlot (75%), Cabernet Franc (20%) und Cabernet Sauvignon (5%) bestockt. Sie werden nach den Regeln des Biodynamischen Weinbaus bewirtschaftet. Das vormals als „Grand Cru Classé“ klassifizierte Gut wurde im Jahre 2006 zum „Premier Grand Cru Classé B“ hochgestuft. Der langlebige Rotwein wird in zu zwei Dritteln neuen Barriques ausgebaut. Der Zweitwein heißt „Les Chênes de Macquin“.
Pavie Macquin (Chateau) Region: Frankreich Bordeaux
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 213 Weine und 23 871 Erzeuger, davon 1 403 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.