Registrieren Anmelden

Pranzegg - Martin Gojer
Weingut Weine Dateien 1

Rotwein 2011 Vigneti delle Dolomiti IGT Quirein, Südtirol/Alto Adige, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Preis: 20,00 €
Flaschenverschluss: Glas
Ausbau: Barrique und Großes Holz
Rebsorte: Lagrein.
Registrationsnummer : #PMG-L912

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Sehr gut (87 WP)
Zuletzt bewertet: 26. November 2019
Beschreibung: Fester, herber Duft nach schwarzen Beeren mit getrocknet-pflanzlichen Aromen, etwas Pfeffer, Trockenkräutern und erdigen Tönen. Herbe, reife dunkle Frucht, präsentes Tannin und gewisser Säurebiss, nachhaltig am Gaumen, viel Kraft, kräuterig-pflanzliche Töne am Gaumen, ein Hauch Zitrusfrüchte, wirkt noch immer eher jung und erstaunlich frisch, pfeffrige und getrocknet-kräuterige Töne, ganz leicht trocknend, ein wenig Soja im Hintergrund, guter bis sehr guter, leicht warmer Abgang.
Trinkempfehlung: Bis 2024+.
Wein‑Plus Bewertung: 83+ WP
Zuletzt bewertet: 4. Dezember 2013
Beschreibung: Rauchig-speckige und etwas krautig-reduktive Nase nach schwarzen Beeren und Kirschen mit gemüsigen Tönen. Säuerliche, herbe, geschliffene Frucht, wieder etwas reduktiv und gemüsig, animalische Spuren, nicht sehr tief, aber auch noch gänzlich unentwickelt, recht guter Abgang.
Trinkempfehlung: Ende 2014 bis 2017.

Der nördliche Bereich der italienischen Doppel-Region Trentino-Südtirol; der südliche Bereich ist Trentino. Der italienische Name ist Alto Adige. Er entspricht geographisch der Autonomen Provinz Bozen (ital. Bolzano). Die Rätoromanen legten hier bereits 1.000 v. Chr. die ersten Weinberge an, Südtirol zählt damit zu den ältesten deutschsprachigen Weinbaugebieten. Hier haben die Römer von den Kelten die Verwendung von Weinfässern aus Holz für Lagerung und Transport gelernt. Im Mittelalter gelangte der Weinbau zur höchsten Blüte. Die deutschen Kaiser, die zu ihrer Krönung nach Rom zogen, lernten auf ihren Reisen den Südtiroler Wein kennen und schätzen. Ein...

Die rote Rebsorte stammt aus Trentino-Südtirol (Italien). Der Name leitet sich wahrscheinlich vom Valle Lagarina im Trentino ab. Synonyme sind Blauer Lagrein, Burgundi Lagrein, Lagrain, Lagrino, Lagroin und Landschwarze. Ein „Roter Lagrein“ (Wein) wird vom Tiroler Bauernführer Michael Gaismair (1490-1532) um 1525 genannt. Die früheste Erwähnung einer Sorte Lagrein in einem Dokument aus Gries bei Bozen aus dem Jahre 1318 bezieht sich aber auf einen Weißwein. Bis in das 18. Jahrhundert war mit „Lagreiner“ zumeist ein Weißwein gemeint. Dessen Identität ist aber nicht klar, denn es könnte sich um Savagnin Blanc (Traminer) oder um Lagarino Bianco gehandelt...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 135 598 Weine und 23 809 Erzeuger, davon 1 491 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.