Registrieren Anmelden

Reh Kendermann GmbH Weinkellerei

Deutschland Rheinhessen Bingen

Weingut
Die „Reh Kendermann Weinkellerei GmbH“ hat ihren Hauptsitz in Bingen (Rheinhessen). Hier befinden sich Verwaltung, Geschäftsleitung, Vertrieb, Kellerei, Abfüllung, Weinlager Inland und Export. Weitere...
Name: Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Anbaugebiet: Rheinhessen
Bereich: Bingen
Anbaufläche: 5 ha
Inhaber: Carl & Andrea Reh
Geschäftsführer: Carl Reh, Alexander Rittlinger
Kellermeister: Harald Kroll
Önologe: Steffan Haub und Phillipp Closheim
Öffnungszeit:
Verkauf ab Kellerei Carl Reh Am Bahnhof 3 54 340 Leiwen / Mosel Öffnungszeiten Mo, Di, Do: 8:00 - 16:00 Uhr Mi, Fr: 8:00 -12:00 Uhr

Bezugsquellen für Endverbraucher in "USA" Hier können die Weine von Reh Kendermann GmbH Weinkellerei gekauft werden.

Die „Reh Kendermann Weinkellerei GmbH“ hat ihren Hauptsitz in Bingen (Rheinhessen). Hier befinden sich Verwaltung, Geschäftsleitung, Vertrieb, Kellerei, Abfüllung, Weinlager Inland und Export. Weitere Standorte befinden sich in Böchingen, Leiwen und Gau-Bickelheim. Für die Produktion sind als Winemaker Philipp Closheim und Steffan Haub sowie als Kellermeister Harald Kroll verantwortlich. Das Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss der Kellereien Carl Reh und Hermann Kendermann entstanden. Carl Reh (1898-1962) gründete im Jahre 1920 das „Handelsunternehmen für Trauben, Most und Wein“ in Leiwen an der Mosel. Der gleichnamige Enkel des Gründers übernahm 1987 die 1992 wurde die „Hermann Kendermann GmbH“ in Bingen und damit die Erfolgsmarke „Black Tower“ gekauft. Das heutige Unternehmen wurde durch Fusion der beiden Kellereien im Jahre 1999 geboren und in bereits dritter Generation geführt. Das Unternehmen feierte im Jahre 2010 sein 90-jähriges Jubiläum.

Als erste Kellerei in Deutschland wurde im Jahre 1995 die Kaltvergärung eingeführt. Ab 1996 erfolgte die Etablierung eines durchgängigen Qualitätssystems vom Weinberg bis zur Flasche. Die Firma ist nach ISO 9001 zertifiziert und produziert nach den Anforderungen des HACCP-Systems. Im Jahre 2001 wurden 350 Hektar Rebfläche in der Kleinen Walachei (Rumänien) erworben, 252 ha davon wurden neu bepflanzt und in Oprisor die „Carl Reh Winery“ gegründet. Ebenso kamen Rebflächen im Anbaugebiet Mosel hinzu. Zusätzlich werden Trauben von 400 Vertragswinzern aus den beiden Anbaugebieten Pfalz und Rheinhessen angeliefert. Im Jahre 2010 wurde auch die „Novini Weinkellerei“ (vormals Zentralkellerei rheinischer WG) gekauft. Schlielich wurde im April 2017 das Weingut Napier Winery in Wellington (Südafrika) übernommen.

Die Produktpalette umfasst die Marken 3W (steht für world wide wine, Malbec (Cot) aus Argentinien, Sauvignon Blanc aus Südafrika und Zinfandel aus Kalifornien), Black Tower (deutsche Rebsortenweine), Carl Reh (Mosel und Pfalz), Kendermanns (Rheinhessen, Pfalz, zum Teil Bioweine) und Val Duna (rumänische Weine). Außerdem erfolgt der Exklusivvertrieb für die australische Marke Lindeman’s. Mit 15 Millionen verkauften Flaschen ist „Black Tower“ der meistverkaufte deutsche Markenwein weltweit. Sämtliche Weine aus der Bio-Linie entsprechen den Vorschriften des Ökologischen Landbaus. Insgesamt werden an allen Standorten jährlich über 44 Millionen Flaschen Wein produziert. Die Markenweine und Premium-Eigenmarken werden in über 35 Länder exportiert.

Reh Kendermann GmbH Weinkellerei Region: Deutschland Rheinhessen Bingen
Im Weinführer finden Sie
aktuell 126 208 Weine und 23 721 Erzeuger, davon 1 285 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.