Schloßgut Diel
Das Weingut liegt in der Gemeinde Burg Layen-Rümmelsheim im deutschen Anbaugebiet Nahe. Die Ursprünge der „Burg Leyen“ gehen auf Ende des 13. Jahrhundert zurück. Sie wurde auf einem Felsenrücken im Tr...
Name: Schloßgut Diel
Adresse: 55452 Rümmelsheim, OT Burg Layen, Deutschland
Region: Nahe
Weingut: 22 ha
Inhaber: Armin Diel & Caroline Diel
Kellermeister: Christoph J. Friedrich
Telefon:
Fax:
Homepage: www.diel.eu
Verbände: VDP & Deutsches Barrique-Forum
Öffnungszeit:
Öffnungszeiten: Mo.-Do.:9.00-16.00, Fr.: 9.00-12.00, Sa.:11.00-16.00 (von Mai bis September) Verkauf: Victor Diel, Sylvain Taurisson-Diel, Bernd Benz. Weinproben nur nach Vereinbarung

Weine Folgende Weine von Schloßgut Diel wurden von unserem Verkostungsteam verkostet

Zeige ALLE
Die Weine dieser Betriebe zählen Jahr für Jahr zu den absolut besten ihrer Art und sind in der Spitze nahezu konkurrenzlos - und das unabhängig von Jahrgangsschwankungen. Doch auch die einfacheren Gewächse sind fast ausnahmslos exzellent. Schwächen gibt es praktisch nicht, und mittelmäßige Weine kommen so gut wie nie vor.
Schloßgut Diel, Rümmelsheim, OT Burg Layen ist Mitglied von Wein‑Plus und unterstützt damit diesen Weinführer. Vielen Dank!

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Schloßgut Diel. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
2010 Burgberg Riesling Grosses Gewächs Trocken
35,00 €
92 WP - Hervorragend
Beschreibung: Fester, dabei eher zurückhaltender, straffer Zitrusduft mit Pfirsichnoten, hellen floralen Nuancen,...
0.75 L
2016 Goldloch Riesling Kabinett, VDP.Grosse Lage
87 WP - Sehr gut
Beschreibung: Kühle, geschliffene Steinobst-Zitrusnase mit getrocknet-kräuterigen und rotbeerigen Spuren sowie gew...
0.75 L
2016 Schloßberg Riesling Kabinett, VDP.Erste Lage
88 WP - Sehr gut
Beschreibung: Fester Zitrus-Steinobstduft mit leicht hefigen, floralen und auch mineralischen Noten, etwas Ananas...
0.75 L
2016 Pittermännchen Riesling Auslese, VDP.Grosse Lage
91 WP - Hervorragend
Beschreibung: Straffer, fein-kräuteriger Duft nach kandierten Zitrusfrüchten und Steinobst mit zart hefigen und fl...
0.75 L
2008 Goldloch Deutscher Sekt Brut Nature
87 WP - Sehr gut
Beschreibung: Etwas hefiger und pflanzlicher bis leicht kräuteriger Kernobstduft mit ein wenig Bohnen und hellen N...
0.75 L
2008 Deutscher Sekt Brut Nature, Cuvée MO
89 WP - Sehr gut
Beschreibung: Klare, recht kühle, etwas pilzige und nussige, auch hefige Nase mit verhaltenen gelbfruchtigen Arome...

Bezugsquellen für Endverbraucher in "USA" Hier können die Weine von Schloßgut Diel gekauft werden.

Das Weingut liegt in der Gemeinde Burg Layen-Rümmelsheim im deutschen Anbaugebiet Nahe. Die Ursprünge der „Burg Leyen“ gehen auf Ende des 13. Jahrhundert zurück. Sie wurde auf einem Felsenrücken im Trollbachtal am Unterlauf der Nahe kurz vor der Einmündung in den Rhein erbaut. Auf dem Gebiet entstanden drei Schlossanlagen verschiedener adeliger Eigentümer mit umfangreichen Land- und Weinbergsbesitz in der Umgebung. Das heutige Schlossgut wurde im Jahre 1802 während der Besatzung der Naheregion durch Napoleon Bonapartes (1769-1821) Truppen von Johann Peter Diel (1750-1811) von Heribert Wolfgang Freiherr von Dalberg erworben, nachdem es die Familie Diel bereits jahrzehntelang gepachtet gehabt hatte. Heute wird der Weingutsbetrieb von Armin Diel und seiner Tochter Caroline geführt, Kellermeister ist Christoph J. Friedrich.

Die Weinberge umfassen insgesamt 22 Hektar Rebfläche, wovon sich das Gros in den VDP-Grossen Lagen Burgberg, Goldloch und Pittermännchen (Dorsheim), sowie in den VDP-Ersten Lagen Schlossberg, Hölle und Johannisberg (Burg Layen) befindet. Die Grossen Lagen sind ausschließlich mit Riesling bestockt, in den Ersten Lagen spielen daneben auch die Sorten Grauburgunder, Weißburgunder und Blauer Spätburgunder eine wichtige Rolle. Auf kleineren Flächen werden die Sorten Chardonnay und Dornfelder kultiviert. Gemäß VDP-Nahe-Statut werden nur die Rieslinge aus den besten Einzellagen unter dem Lagennamen vermarktet. Es werden auch flaschenvergorene, handgerüttelte Sekte nach der Champagnermethode erzeugt. Das Weingut ist Mitglied beim VDP (Verein deutscher Prädikatsweingüter) und Gründungsmitglied beim Deutschen Barrique-Forum.
Im Weinführer finden Sie
aktuell 118 322 Weine und 23 399 Erzeuger, davon 6 568 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Botschafter Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen