Registrieren Anmelden

Soc. Agr. D.Diniz - Monte da Ravasqueira
Weingut Weine

Weißwein 2016 VR Alentejano Monte da Ravasqueira, Alentejo, Portugal

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 12.5%
Flaschenverschluss: Naturkork
Registrationsnummer : #339517

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Als Mitglied alles lesen
Zuletzt bewertet: 21. Juni 2017

IGP-Bereich für Landweine in der portugiesischen Region Alentejo; siehe dort.

Die weiße Rebsorte stammt aus dem Grenzgebiet Portugal/Spanien. Synonyme sind Albariña, Albariño, Albelleiro, Alvarin Blanco, Alvarinha, Azal Blanco, Cainho Branco, Galego, Galeguinho und Padernã. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Albarín Blanco, Albillo Real, Amaral, Azal Branco, Caíño Blanco, Galego Dourado, Savagnin Blanc = Traminer (in Spanien und Australien unter Albariño und Albarín Blanco angebaut) oder Verdeca verwechselt werden. Alvarinho war Kreuzungspartner bei den Neuzüchtungen Alvarinho Liláz, Alvarinho Silvestre...

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Sie hat ihren Ursprung nach dem zweiten Hauptnamen Arinto de Bucelas vermutlich aus diesem Bereich um Lissabon. Weitere sind Assario Branco, Arintho, Arinto Cercial, Arinto d’Anadia, Arinto Galego, Arintho, Azal Espanhol, Boal Cachudo, Chapeludo, Pedernã, Terrantez da Terceira und Torrontés. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Die Rebe darf trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Arinto de Colares, Bical (Arinto de Alcobaça), Dorinto (Arinto do Douro), Folgasão, Terrantez da Terceira, Loureiro (Arinto Branco), Malvasia...

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt über 50 Synonyme, die hohes Alter und weite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Barnawartha Pinot, Hunter River Riesling (Australien); Blanc Doux, Chevrier, Colombier, Gros Sémillon, Mances Blanc, Marcillac, Monsois Blanc, Oron Sémillon, Saint Émilion, Semilion, Sémillon Blanc, Sémillon Muscat, Sémillon Roux, Sercial (Frankreich); Malaga, Malaga Bianco, Semillon Bianco (Italien); Semijon (Kroatien); Merwah (Libanon); Boal Branco, Boal no Douro, Semilão (Portugal); Greengrape, Wyndruif (Südafrika); Semillon Fehér (Ungarn). Trotz scheinbar...

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Galopine, Petit Viognier, Viogné, Viogner, Viognier Bijeli, Viognier Blanc, Viognier Jaune, Viognier Vert, Vionjer und Vionnier. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Altesse, Chouchillon (Faux Viognier) oder Vugava verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2008 erfolgten DNA-Analysen bestehen eine Eltern-Nachkommen-Beziehung mit der Sorte Mondeuse Blanche, sowie eine enge Verwandtschaft mit Freisa. Die mittel reifende, nicht sehr ertragreiche Rebe ist relativ widerstandsfähig gegen Botrytis, jedoch...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 279 Weine und 23 871 Erzeuger, davon 1 402 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.