Registrieren Anmelden

Weingut Weine
Das Weingut liegt bei der Gemeinde Ano Diakopto in den Bergen von Egialia (Präfektur Achaia) auf der griechischen Halbinsel Peloponnes. Es wurde im Jahre 1999 von den zwei Brüderpaaren Aristos und Sta...
Name: Tetramythos
Kellermeister: Panagiotis Papagiannopoulos
Social Media:
Als Bezugsquelle eintragen

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Tetramythos, Ano Diakopto Egialia ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Tetramythos. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
2012, Retsina, BIO
Beschreibung: Kühler, etwas pflanzlicher Duft mit zurückhaltenden gelbfruchtigen und leicht harzigen Noten. Klare,...
0.75 L
2015 P.G.I. Achaia Malagouzia trocken, BIO
Beschreibung: Kühle und eher herbe, pflanzliche Nase mit verhaltenen gelbfruchtigen Noten. Geradlinige, leicht sch...
0.75 L
2015 P.D.O. Patra (O.P.A.P.) / Πάτρα Roditis trocken, BIO
Beschreibung: Kühler, frisch-pflanzlicher Zitrusduft mit Kern- und Steinobstnuancen sowie zarten, hellen floralen...
0.75 L
2012 P.G.I. Achaia Cabernet Sauvignon, BIO
Beschreibung: Säuerlicher, etwas pflanzlicher Duft nach überwiegend schwarzen Beeren und ein wenig Sauerkirschen m...
0.75 L
2012 P.G.I Peleponnes Merlot-Cabernet Sauvignon, Milia / Μηλιά,BIO
Beschreibung: Klarer, geradliniger Duft nach Sauerkirschen und schwarzen Beeren mit altholzigen, getrocknet-pflanz...
0.75 L
2011 Cabernet Sauvignon trocken, BIO
Beschreibung: Herber, etwas vegetabiler und erdiger Duft nach Sauerkirschen und schwarzen Johannisbeeren mit tabak...

Das Weingut liegt bei der Gemeinde Ano Diakopto in den Bergen von Egialia (Präfektur Achaia) auf der griechischen Halbinsel Peloponnes. Es wurde im Jahre 1999 von den zwei Brüderpaaren Aristos und Stathis Spanos sowie Panagiotis und Yiannis Ntotas und dem Önologen Panagiotis Papagiannopoulos gegründet. Vorher fungierte der Betrieb als reiner Traubenlieferant. Der Name wurde nach einer uralten, dort heimischen Birnensorte vergeben. Im Jahre 2003 wurde begonnen, ein modernes Weingut aufzubauen. Mit Fördergeld der EU entstand innerhalb eines Jahres das Weingut samt moderner Kellertechnik, einer Weinbar und einem kleinen Hotel. Die Weinberge in bis zu 1.040 Meter Seehöhe wurden auf 14 Hektar erweitert und mit den Rotweinsorten Agiorgitiko, Mavro Kalavritino (Agoumastos Mavro), Cabernet Sauvignon und Merlot, sowie mit den Weißweinsorten Malagousia, Roditis und Sauvignon Blanc bestockt. Die Bewirtschaftung erfolgte nach ökologischen Richtlinien.

Im Juli 2007 kam es zur Katastrophe, als durch die auf Peloponnes wütenden Waldbrände das Betriebsgebäude und ein Teil der Weinberge vernichtet wurden. Bar und Hotel wurden nur leicht beschädigt. Befreundete Winzer haben geholfen, die geernteten Trauben des Jahrgangs 2007 zu vinifizieren. Inzwischen wurde das Weingut aus eigenen und EU-Mitteln wiederaufgebaut. Das Brüderpaar Ntotas ist 2010 aus dem Eigentümerverband mit drei Hektar Rebfläche ausgeschieden. Sie und ein zweiter Winzer liefern biologisch erzeugte Trauben an. Die eigenen Weinberge umfassen nun 11 Hektar Rebfläche. Die wichtigste Sorte ist Roditis, die als typischer Vertreter des Weinguts betrachtet wird. Eine Spezialität ist Mavro Kalavritino (Agoumastos Mavro), die reinsortig ausgebaut wird. Die mit mobilem Kühlhaus zum Weingut transportierten Sorten Sauvignon Blanc und Malagousia werden mittels Hülsenmaischung (Macération pelliculaire) unter niedrigen Temperaturen mit dem Ziel fruchtiger Weine vinifiziert. Die Produktpalette umfasst PGE-Weine (Landweine) und einen POP Patras. Es wird auch ein Retsina produziert.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 130 876 Weine und 23 795 Erzeuger, davon 1 302 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.