Bezugsquellenangabe -
Wo man guten Wein kauft Mehr Zugriffe und Umsatz für Ihren Shop mit Bezugsquellenangabe im Wein-Plus Weinführer

Wie Sie mit der Bezugsquellenangabe Ihren Umsatz steigern

Drei Viertel aller Weinkäufer informieren sich vor dem Einkauf im Internet über die Weinqualität und über geeignete Bezugsquellen.

Diese Tendenz ist steigend und gemeinsam mit Wein-Plus profitieren Sie, als Wein-Plus Mitglied, von dieser Entwicklung. Als anerkannt seriöser Weinführer für Weine aus ganz Europa konsultieren uns täglich zehntausende interessierte Weinliebhaber. Jeder Bezugsquelleneintrag steht prominent im Profil eines jeden Erzeugers. So können die Leser auf einen Blick erkennen, welcher Händler die Weine des gesuchten Weinguts im Programm führt.

Ein ausgeklügeltes Bezugsquellen-Management zeigt je nach Land und Kundengruppe relevante Bezugsquellen an.
 

Ihre Vorteile:

  • Kostenlos für Business-Mitglieder von Wein-Plus
  • Ihr Link erscheint im meist gelesenen Weinführer Europas
  • Dabei sieht jeder potenzielle Kunde unter den Weingutsbeschreibungen im Weinführer die gelisteten Bezugsquellen
  • Mit nur einem Klick ist der Kunde in Ihrem Online-Shop!

Wie Sie sich als Bezugsquelle eintragen (nur für Mitglieder):

  • Loggen Sie sich mit Ihren Business-Zugangsdaten ein.
  • Rufen Sie im Weinführer die Weingüter auf, deren Weine Sie im Sortiment führen.
  • Klicken Sie auf den Link „Bezugsquelle hinzufügen“ und tragen Sie den Namen Ihres Shops sowie den direkten Link auf die Weine in Ihrem Shop ein. Speichern und fertig.
  • Wiederholen Sie diese Prozedur mit jedem Weingut aus Ihrem Sortiment.

Bezugsquellen-Management für den Großhandel

Als Großhändler können Sie ebenfalls unser Bezugsquellen-Management nutzen. Tragen Sie sich im Wein-Plus Weinführer als Bezugsquelle bei den Weingütern ein, die Sie in Ihrem Sortiment führen. Wichtig für Sie: Ihr Eintrag ist nicht für Endkunden sichtbar, sondern allein für Wiederverkäufer und ist somit ein Signal an die Einzelhändler, dass sie die Weine direkt über Sie beziehen können.

Was tun, wenn Sie ein Weingut nicht im Weinführer finden

Mit 6283 klassifizierten Weingütern aus allen weinbaurelevanten Regionen Europas versuchen wir die qualitative Spitze aller Weingüter in Europa abzubilden. Doch sicher wird es qualitativ führende Weingüter geben, die wir noch nicht aufgenommen haben. Das können Sie ganz unkompliziert und schnell ändern.
 

Senden Sie, als Händler, Verkostungsmuster ein!

  • Senden Sie uns kostenlos (nur für Mitglieder) die entsprechenden Weine aus Ihrem Sortiment zur Verkostung ein.
  • Wir erwähnen Sie bei diesem Erzeuger in jedem Fall als Bezugsquelle.
  • Sobald die Weine verkostet wurden und das Weingut den qualitativen Anforderungen für eine Klassifizierung entspricht, profitieren Sie damit ohne zusätzliche Kosten vom Werbeeffekt.

Lassen Sie die Weingüter Verkostungsmuster einsenden!

Natürlich können Sie auch die Erzeuger der Weine in Ihrem Sortiment anregen, ihre Weine direkt bei uns anzustellen.
Wir benötigen jeweils 2 Flaschen pro Weinmuster.
Vielen Dank.
 

Mitglied werden und profitieren

Als Business-Mitglied sind Sie auf Wein-Plus deutlich auffälliger und sparen Geld und bürokratischen Aufwand dank exklusiver Rahmenverträge

Im Weinführer finden Sie
aktuell 113 569 Weine und 23 166 Erzeuger, davon 6 283 klassifizierte Erzeuger.

Verkostungsteam Bewertungssystem Über den Weinführer Botschafter Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen