Registrieren Anmelden

Vinhos Mapa
Weingut Weine

Weißwein 2018 Douro DOC, Douro, Portugal

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 12.5%
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Stahl
Registrationsnummer : #VM-LB2018

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Als Mitglied alles lesen
Zuletzt bewertet: 28. März 2020

Die portugiesische Weinbauregion ist nach dem gleichnamigen rund 900 Kilometer langen Fluss benannt, an dessen oft sehr steilen Hängen mit extremer Neigung die Rebflächen liegen. Dieser entspringt in der spanischen Provinz Soria (Kastilien-León), durchfließt als „Duero“ Nordspanien und danach als „Douro“ Nordportugal, bis er schließlich bei der Stadt Porto in den Atlantik mündet. Über 100 Kilometer bildet der Fluss die portugiesisch-spanische Grenze; danach erstreckt sich das Portweingebiet ebenso lange in Portugal.

Portwein - Karte und Weinberge

Bereits im Jahre 1756 wurde unter dem damaligen Premierminister Marquês de Pombal (1699-1782) zum Schutz der...

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Der sich auf die langgestreckte Traubenform beziehende verballhornte Name bedeutet „Katzenschwanz“ (Rabo de Gato), einige Synonyme deuten mit „Affenschwanz“ oder „Schafsschwanz“ ebenfalls darauf hin. Synonyme sind Alva, Baldsena, Carrega Besta, Estreito, Estreito Macios, Muscatel Brava, Muscatel Bravo, Não Há, Rabigato Respigueiro, Rabisgatos, Rabo de Asno, Rabo de Carneiro, Rabo de Gato, Rodrigo Affonso, Rodrigo Alfonso (Portugal); Puesta en Cruz (Spanien). Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Donzelinho Branco, Fernão Pires...

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Veozinho Verdeal und Viozinho. Gemäß 2006 erfolgten DNA-Analysen besteht eine genetische Beziehung zu den Sorten Lado, Tinta Francisca und Tinto Cão. Es handelt sich um eine sehr alte Sorte; die Abstammung (Elternschaft) ist aber unbekannt (Stand 2014). Die früh reifende Rebe ist mäßig anfällig für beide Mehltauarten und Botrytis. Sie erbringt aromatische, säurebetonte Weißweine mit Lagerungspotential, die auch als „portugiesische Sauvignon Blanc“ bezeichnet werden. Die Sorte wird vor allem in den Bereichen Douro, Península de Setúbal, Tejo und...

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Sie hat ihren Ursprung nach dem zweiten Hauptnamen Arinto de Bucelas vermutlich aus diesem Bereich um Lissabon. Weitere sind Assario Branco, Arintho, Arinto Cercial, Arinto d’Anadia, Arinto Galego, Arintho, Azal Espanhol, Boal Cachudo, Chapeludo, Pedernã, Terrantez da Terceira und Torrontés. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Die Rebe darf trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Arinto de Colares, Bical (Arinto de Alcobaça), Dorinto (Arinto do Douro), Folgasão, Terrantez da Terceira, Loureiro (Arinto Branco), Malvasia...

Synonym für die Rebsorte Godello; siehe dort.
Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 138 209 Weine und 23 908 Erzeuger, davon 1 630 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.