Registrieren Anmelden

Weingut Freiherr von Schleinitz

Deutschland Mosel Terrassenmosel

Weingut Weine
Das Weingut liegt in der Gemeinde Kobern-Gondorf (Bereich Burg Cochem) im deutschen Anbaugebiet Mosel. Die Weinbau-Geschichte in der Familie Hähn lässt sich bis in das Jahr 1650 zurückverfolgen. Im Ja...
Name: Weingut Freiherr von Schleinitz
Anbaugebiet: Mosel
Bereich: Terrassenmosel
Anbaufläche: 9 ha
Inhaber: Konrad Hähn
Kellermeister: Konrad Hähn
Öffnungszeit:
Öffnungszeiten Weingut: Montag bis Freitag 9:00-17:00 Uhr, Samstag 9:00-13:00 Uhr. Weinrestaurant! Von Mai bis September Sommer-Theater in der Winzerscheune.
Als Bezugsquelle eintragen

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Weingut Freiherr von Schleinitz, Kobern-Gondorf ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Weingut Freiherr von Schleinitz. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
2013 Kobern Uhlen Riesling, Cara
14,00 €
Beschreibung: Deutlich vegetabiler und erdiger bis mineralischer, auch etwas tabakiger und einen Hauch pfeffriger...
0.75 L
2013 Riesling trocken
6,00 €
Beschreibung: Deutlich vegetabile und etwas erdige Nase mit gelbfruchtigen Tönen. Süßliche, verhaltene Frucht im M...
0.75 L
2013 Kobern Uhlen Riesling trocken
8,50 €
Beschreibung: Zart hefiger und vegetabiler Duft nach teils eingemachtem Kern- und Steinobst mit kräuterigen und fl...
0.75 L
2013 Riesling trocken, Nitor
7,50 €
Beschreibung: Leicht krautig-vegetabile Nase mit gelbfruchtigen und erdigen Noten. Süßliche, etwas verschwommene F...
0.75 L
2013 Weißburgunder trocken
7,00 €
Beschreibung: Zart kräuteriger, vegetabiler und nussiger Zitrusduft mit kühlen erdigen Anklängen. Relativ schlanke...
0.75 L
2012 Riesling feinherb
5,50 €
Beschreibung: Zart hefige und ein wenig getrocknet-pflanzliche Nase mit zurückhaltenden Kern- und Steinobstnoten s...
Das Weingut liegt in der Gemeinde Kobern-Gondorf (Bereich Burg Cochem) im deutschen Anbaugebiet Mosel. Die Weinbau-Geschichte in der Familie Hähn lässt sich bis in das Jahr 1650 zurückverfolgen. Im Jahre 1892 zog Peter Hähn nach Kobern und gründete sein eigenes Weingut. Sein Enkel Karlheinz Hähn vergrößerte den Besitz, indem er das Weingut des Freiherrn von Schleinitz erwarb und ihm den heutigen Namen gab. Sein Sohn Konrad Hähn arbeitete als Praktikant in größeren Gütern in Deutschland und Frankreich und absolvierte die Ausbildung zum Ingenieur in Weinbau und Kellertechnik an der FH Wiesbaden in Geisenheim, bevor er im Jahre 1991 die Führung des Betriebes übernahm. Die Weinberge umfassen 8,5 Hektar Rebfläche vorwiegend in den Lagen Schlossberg, Uhlen und Weisenberg (Kobern). Sie sind hauptsächlich mit dem Riesling, sowie etwas Spätburgunder bestockt. Die größtenteils steilen Terrassen müssen per Hand bearbeitet werden. Geringe Erträge und der Einsatz moderner Kellertechnik bilden die Grundlage für die in Edelstahl ausgebauten Weine. In geeigneten Jahren werden auch edelsüße Prädikatsweine wie Trockenbeerenauslese und Eiswein gekeltert. Es werden auch Edelbrände (Hefe, Trester, Früchte) und flaschenvergorene Riesling-Sekte produziert. Das Weingut ist Mitglied des Verbandes Köche & Winzer der Terrassenmosel.
Weingut Freiherr von Schleinitz Region: Deutschland Mosel Terrassenmosel
Im Weinführer finden Sie
aktuell 131 523 Weine und 23 815 Erzeuger, davon 1 356 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.