Registrieren Anmelden

Weingut Weine Impressionen 5
Weingut Heid
Das Weingut liegt in der Gemeinde Fellbach (Bereich Remstal-Stuttgart) im deutschen Anbaugebiet Württemberg. Der traditionsreiche Betrieb wurde bereits im Jahre 1699 von Jakob Melchisedec Heid (*1664)...
Name: Weingut Heid
Adresse: Addresse 70734 Fellbach, Deutschland
Anbaugebiet: Württemberg
Anbaufläche: 8 ha
Inhaber: Markus Heid
Geschäftsführer: Markus Heid
Kellermeister: Markus Heid
Telefon: Telefon
Fax: Fax
Social Media:
Verbände: Württemberger Weingüter e.V. & VDP & Ecovin
Öffnungszeit:
Verkauf: Montag bis Freitag 17:00-19:00 Uhr, Samstag 9:00-13:00 Uhr. Weinproben auf Anmeldung ab 15 Personen im preisgekrönten Umbau "Trottenkammer", die durch Ihren edlen und zeitlosen Stil die Weine in den Mittelpunkt stellt und zum Verweilen einlädt. Kulturevents im alten Holzfasskeller aus dem 17. Jahrhundert.

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Die Weine halten konstant hohes Niveau und gehören in der Regel zu den besten ihrer jeweiligen Kategorie im Gebiet. Schwächen gibt es kaum, können in problematischen Jahrgängen jedoch vorkommen. Diese müssen in guten Jahren mit besonders überzeugenden Sortimenten ausgeglichen werden, damit ein Betrieb den Status halten kann. In aller Regel kann man hier blind kaufen.
Weingut Heid, Fellbach ist Mitglied von Wein‑Plus und unterstützt damit diesen Weinführer. Vielen Dank!

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Weingut Heid. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
2017 Lemberger trocken, VDP.Gutswein
8,50 €
84 WP - Gut
Beschreibung: Klarer, recht fester Duft nach Kirschen und mehr schwarzen als roten Beeren mit erdigen, getrocknet-...
0.75 L
2016 Pinot Noir trocken, Steinmergel
12,50 €
87 WP - Sehr gut
Beschreibung: Recht herber, etwas nussiger, erdiger und moderat holziger Duft nach roten und auch schwarzen Beeren...
0.75 L
2017 Blaufränkisch trocken, VDP.Gutswein ungeschwefelt
8,50 €
86 WP - Sehr gut
Beschreibung: Nussiger, erdiger und etwas holzwürziger Duft nach überwiegend schwarzen Beeren mit erdigen und taba...
0.75 L
2017 Fellbach Goldberg Pinot Meunier trocken, Blanc De Noir
8,50 €
85 WP - Sehr gut
Beschreibung: Kühle, deutlich pflanzliche und etwas erdige Kernobst-Zitrusnase mit rotbeerigen Nuancen und pilzige...
0.75 L
2017 Stetten Pulvermächer Riesling Grosses Gewächs trocken
20,00 €
88 WP - Sehr gut
Beschreibung: Fester, etwas kräuteriger Zitrus-Steinobstduft mit vegetabilen und erdig-mineralischen Noten sowie e...
0.75 L
2017 Riesling trocken, Gutswein
8,50 €
85 WP - Sehr gut
Beschreibung: Etwas pflanzlicher, erdiger bis mineralischer und leicht gelb-gewürziger Duft mit nussigen Spuren. S...

Das Weingut liegt in der Gemeinde Fellbach (Bereich Remstal-Stuttgart) im deutschen Anbaugebiet Württemberg. Der traditionsreiche Betrieb wurde bereits im Jahre 1699 von Jakob Melchisedec Heid (*1664) gegründet. Heute wird er in zehnter Familien-Generation von Daniela und Markus Heid geführt. Der unter der Trottenkammer (alter Kelterraum) gelegene Gewölbekeller aus dem 17. Jahrhundert wird für kulturelle Veranstaltungen und Feste genützt. Die Weinberge umfassen acht Hektar Rebfläche in den Fellbacher Einzellagen Goldberg und Lämmler. Sie sind mit den Rotweinsorten Trollinger, Lemberger, Spätburgunder, Regent, Dornfelder, Samtrot, Syrah, Portugieser, St. Laurent, Cabernet Dorio, Cabernet Dorsa und Cabernet Mitos sowie den Weißweinsorten Riesling, Kerner, Rivaner und Sauvignon Blanc bestockt. Es wird Biologischer Weinbau nach Regeln von ECOVIN praktiziert. Die PIWI-Sorten kommen ohne chemische Pflanzenschutzmittel aus.

Zu 70% werden Rotweine produziert. Die verschiedenen, aus verhältnismäßig kleinen Parzellen stammenden Weine werden getrennt ausgebaut. Bei den Weiß-, Rosé- und Trollingerweinen wird durch schonendes Pressen, kühler langsamer Vergärung und langer Feinhefelagerzeit der Fruchtcharakter betont. Je nach Potential reifen die Rotweine in Edelstahltanks oder bis zu 24 Monaten in Eichenholzfässern. Sie werden in drei Kategorien unterschieden, was auf den Etiketten mit dem Symbol von einer, zwei oder bei den besonders langlebig ausgebauten Weinen mit drei Trauben gekennzeichnet ist. Das Flaggschiff des Hauses ist die nach dem Gründer benannte Rotwein-Cuvée „M“ (Melchisedec). Der Wein wird aus den Sorten Lemberger und Spätburgunder verschnitten und reift 22 Monate in Barriques. Es werden auch flaschenvergorene Sekte produziert. Das Weingut ist Mitglied im VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter).

Weingut Heid Region: Deutschland Württemberg
Im Weinführer finden Sie
aktuell 130 845 Weine und 23 795 Erzeuger, davon 1 302 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.