Registrieren Anmelden

Weingut Weine Impressionen 1
Weingut Heitlinger
Das Weingut liegt in der Gemeinde Östringen-Tiefenbach (Bereich Kraichgau) im deutschen Anbaugebiet Baden. Es wurde im Jahre 1960 von Albert Heitlinger gegründet. Es ist heute in Besitz der „Weingüter...
Name: Weingut Heitlinger
Adresse: Addresse 76684 Östringen-Tiefenbach, Deutschland
Anbaugebiet: Baden
Bereich: Kraichgau
Anbaufläche: 80 ha
Inhaber: Weingüter Heitlinger und Burg Ravensburg GmbH, Heinz Heiler
Geschäftsführer: Dipl.-Weinbaubetriebswirt Claus Burmeister
Kellermeister: Jürgen Kern, Daniel Rupp
Telefon: Telefon
Fax: Fax
Social Media:
Verbände: Slow Food & VDP
Öffnungszeit:
Die Öffnungszeiten für den Weinverkauf finden Sie auf unserer Homepage
Als Bezugsquelle eintragen

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Die Weine halten konstant hohes Niveau und gehören in der Regel zu den besten ihrer jeweiligen Kategorie im Gebiet. Schwächen gibt es kaum, können in problematischen Jahrgängen jedoch vorkommen. Diese müssen in guten Jahren mit besonders überzeugenden Sortimenten ausgeglichen werden, damit ein Betrieb den Status halten kann. In aller Regel kann man hier blind kaufen.
Weingut Heitlinger, Östringen-Tiefenbach ist Mitglied von Wein‑Plus und unterstützt damit diesen Weinführer. Vielen Dank!

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Weingut Heitlinger. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

Lieblingswein der Redaktion
0.75 L
2016 Tiefenbach Hassapfel Auxerrois
89 WP - Sehr gut
Beschreibung: Eher kühler, etwas pflanzlicher bis kräuteriger und einen Hauch tabakiger Duft mit feinen gelbfrucht...
0.75 L
2013 Odenheim Königsbecher Pinot Noir Grosses Gewächs trocken
88 WP - Sehr gut
Beschreibung: Recht vegetabiler Duft mit Aromen von reifen, teils eingemachten roten Beeren und etwas Kirschen mit...
0.75 L
2016 Pinot Noir trocken
85 WP - Sehr gut
Beschreibung: Herber, leicht säuerlicher, recht vegetabiler Duft nach roten und ein wenig schwarzen Beeren mit etw...
0.75 L
2017 Auxerrois trocken
86 WP - Sehr gut
Beschreibung: Kühler, etwas pflanzlicher und zart nussiger Duft mit klaren, ruhigen gelbfruchtigen Aromen. geschli...
0.75 L
2015 Tiefenbach Spiegelberg Pinot Gris Grosses Gewächs trocken
88 WP - Sehr gut
Beschreibung: Eher herbe, deutlich vegetabile Nase mit leicht nussigen und erdigen Noten, etwas Tabak und Kernobst...
0.75 L
2017 Pinot Gris trocken
86 WP - Sehr gut
Beschreibung: Kühler, etwas pflanzlicher und nussiger Duft mit hellen gelbfruchtigen und erdig-mineralischen Noten...
Das Weingut liegt in der Gemeinde Östringen-Tiefenbach (Bereich Kraichgau) im deutschen Anbaugebiet Baden. Es wurde im Jahre 1960 von Albert Heitlinger gegründet. Es ist heute in Besitz der „Weingüter Heitlinger & Burg Ravensburg GmbH“ mit dem Eigentümer Heinz Heiler. Das Weingut Burg Ravensburg in Sulzfeld wurde im Jahre 2010 erworben, besteht aber weiterhin gleichberechtigt. Die zwei Weingüter sind weinrechtlich komplett getrennt, werden aber gemeinsam geführt. Sie sind nur zehn Kilometer voneinander entfernt, alle Weine werden in der im Jahre 2012 neu errichteten Kellerei in Tiefenbach vinifiziert. Als Geschäftsführer für beide Betriebe ist Dipl.-Weinbaubetriebswirt Claus Burmeister verantwortlich. Für die Kellertechnik sind Jürgen Kern und Daniel Rupp zuständig.

Die Weinberge umfassen 80 Hektar Rebfläche in den als VDP-Grosse Lage klassifizierten Einzellagen Schellenbrunnen und Spiegelberg (Tiefenbach), Kapellenberg (Eichelberg), sowie Königsbecher (Odenheim). Die Böden sind von kalkhaltigem, buntem Mergel geprägt. Sie sind zu 70% mit den Burgundersorten Weißburgunder, Grauburgunder, Auxerrois, Chardonnay und Spätburgunder, zu 20% mit Riesling und 10% sonstigen bestockt. Das Weingut Heitlinger gilt als Burgunderspezialist. Seit 2010 wird nach zertifizierten Richtlinien des Biologischen (Ökologischen) Weinbaus mit den Grundsätzen einer Nachhaltigkeit sowie der Betriebsprämisse „Verantwortung für die Natur“ gearbeitet. Seit 2014 werden zudem die Weinberge nach den Regeln eines Biodynamischen Weinbaus bewirtschaftet.

Dabei wird auf einen biologisch aktiven Boden als idealer Standort für gesunde und stabile Reben gesetzt und Handarbeit als Schlüssel zur Qualität verstanden. Auf naturfremde chemisch-synthetische Substanzen wird verzichtet. Durch eine Begrünung mit blühenden, grünen Untersaaten wird Biodiversität mit vielfältigen Lebensräumen für Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen geschaffen. Alle Parzellen werden abhängig der Weinqualitätsstufe gemäß dem VDP-Klassifikationsmodell (Ortswein bis Grosses Gewächs) individuell bearbeitet. Der Durchschnittsertrag beträgt 55 hl/ha. Durch ausschließlich manuelle, streng selektive Ernte in mehreren Durchgängen und nochmaliger Sortierung im Weingut ist die Verarbeitung von reifem und unbeschädigtem Traubengut gewährleistet.

Zwecks ausgeprägter Aromentiefe bleiben Schalen und Saft der Trauben unter Kühlung bis zu sechs Tage in Kontakt, um die Extraktstoffe bereits vor der Gärung so weit wie möglich herauszulösen. Die Weine erhalten dadurch eine besondere Lagenindividualität und Lagerfähigkeit. Die Arbeiten im Keller erfolgen betont schonend mit Hilfe von pneumatischen Pressen und Gravitationskraft statt Pumpen, um Trauben, Most und Wein zu transportieren. Die Grossen Gewächse aus den Burgundersorten und aus Lemberger (Blaufränkisch) reifen ausschließlich in großen Holzfässern und Barriques. Jährlich werden etwa 580.000 Flaschen Wein produziert. Das Weingut ist Mitglied im Verband Slow Food, sowie seit Anfang des Jahres 2012 im VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter).
Weingut Heitlinger Region: Deutschland Baden Kraichgau
Eines der besten Weingüter der Region
Wein‑Plus Mitglied
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 213 Weine und 23 870 Erzeuger, davon 1 403 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.