Registrieren Anmelden

Weingut Weine Dateien 15

Rotwein 2013 Thermenregion trocken Kontrast, Niederösterreich, Österreich

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 13.5%
Preis: 17,40 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Registrationsnummer : #LW472/15

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Sehr gut (88 WP)
Zuletzt bewertet: 8. März 2016
Beschreibung: Etwas rauchig-röstiger und tabakiger Duft nach teils eingemachten schwarzen Beeren und Sauerkirschen mit floralen, gewürzigen und kräuterigen Noten, einem Hauch Speck und gerösteten Nüssen. Recht geschliffene, süßlich-saftige Frucht mit etwas rauchigen und röstigen Aromen, zarter Biss und recht feines Tannin, nachhaltig am Gaumen, rauchige Anklänge, im Hintergrund ein wenig Kräuter, Tabak und dunkle Schokolade, hat Kraft und Substanz, eine Spur Salz, insgesamt erstaunlich kühl wirkend, sehr guter, eher herber Abgang.
Trinkempfehlung: Ende 2016 bis 2023+.

Eines der acht spezifischen Weinbaugebiete im österreichischen Bundesland bzw. generischen Weinbaugebiet Niederösterreich. Es wurde im Jahre 1985 durch Zusammenlegung der ehemals eigenständigen Weinbaugebiete Gumpoldskirchen und Bad Vöslau gebildet. Die schon in der Antike bekannten Thermalbäder gaben dem Gebiet den Namen, aber im Volksmund wird es „Südbahn“ genannt, nach der hier Mitte des 19. Jahrhunderts erbauten Bahnlinie. Das älteste Weingut Österreichs, das Freigut Thallern bei Gumpoldskirchen wurde im Jahre 1141 von den Zisterziensern des Stiftes Heiligenkreuz gegründet. Seit dem 13. Jahrhundert hat in der Region...

Die rote Rebsorte (auch Klosterneuburg 1358-1-47) ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Zweigelt x Klosterneuburg 1189-9-77 (Seyve-Villard 18-402 x Blaufränkisch). Es sind Gene von Vitis berlandieri, Vitis cinerea, Vitis lincecumii, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte im Jahre 1970 durch Dr. Gertraud Mayer am Klosterneuburger Weinbauinstitut (Langenzersdorf) in Niederösterreich. Eine ebenfalls hier kreierte ähnliche Sorte ist die Neuzüchtung Rathay. Mit dem Namen wurde der ehemalige Institutsdirektor Leonhard Roesler (1839-1910) geehrt. In Österreich wurde...

Die rote Rebsorte stammt wahrscheinlich aus Österreich. Es gibt rund 40 Synonyme, die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Saint Laurent, Schwarze Lorenztraube, Schwarzer (Deutschland); Saint Laurent (Frankreich); Blauer St. Laurent, Laurenzitraube, Saint Laurent, Saint-Lorentz, Sankt Laurent (Österreich); Svätovavrinecké (Slowakei); Lovricanka, Lovrijenac, Sentlovrenka (Slowenien); Svatovavřinecké, Vavrinak, Vavřinecké (Tschechien). Der Ort St. Laurent im Médoc hat aber mit der Rebe keinen Zusammenhang, wie es schon der Ampelograph Victor Vermorel (1848-1927) vermutet hat. Wahrscheinlich war auch keine...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Der Name ist vermutlich vom französischen Wort für Amsel (merle) abgeleitet, weil diese Vögel die bei Vollreife sehr süßen Beeren gerne naschen. Der Name kann aber auch eine Anspielung auf die schwarzblaue Färbung der Beeren ähnlich des Vogels sein. Es gibt über 60 Synonyme, welche die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Alicante Noir, Bigney, Black Alicante, Blauer Merlot, Bordò, Crabutet, Crabutet Noir, Hebigney, Médoc Noir, Merlau, Merlot Black, Merlot Blau, Merlot Crni, Merlot Nero, Merlot Noir, Merlott, Merlou, Picard, Pikard, Plant Médoc, Sémillon Rouge, Vidal und Vitraille.

Merlot - Weintraube und Blatt

Sie...

Die rote Rebsorte (Zuchtnummer Klosterneuburg 181-2-71) ist eine Neuzüchtung zwischen St. Laurent x Blaufränkisch (was durch im Jahre 1997 erfolgte DNA-Analysen bestätigt wurde). Synonyme sind Blaue Zweigeltrebe, Blauer Zweigelt, Cvaigelt, Cveigelt, Klosterneuburg 71, Rotburger, Semenac Cerni 71, Zweigelt 71, Zweigeltrebe und Zwiegelt. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1922 durch Dr. Fritz Zweigelt (1888-1964) am Klosterneuburger Weinbauinstitut (Niederösterreich), der ihr den Namen Rotburger gab. Erst im Jahre 1975 erhielt sie im Zuge der Qualitätsweinrebsorten-Verordnung nach ihrem Schöpfer den heute üblichen...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 134 900 Weine und 23 831 Erzeuger, davon 1 471 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.