Registrieren Anmelden

Weingut Weine

Weißwein 2016 Mittelheim St.Nikolaus Riesling Grosses Gewächs Trocken Rheingau, Deutschland

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 13%
Preis: 44,00 €
Bio-Kennzeichnung: Veganer Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique und Betonei
Registrationsnummer : #2924800718

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Hervorragend (94 WP)
Zuletzt bewertet: 16. Oktober 2018
Beschreibung: Sehr komplexer, fester und tiefer, deutlich vegetabiler und etwas gelb-gewürziger, auch eine Spur wachsiger, kräuteriger und tabakiger Duft mit gelbfruchtigen Aromen, getrocknet-floralen Anklängen, Speck und viel Mineralik. Reife, konzentrierte, saftige und schmelzige Frucht mit nussigen, kräuterigen und leicht gewürzigen Tönen, sehr feine, reife Säure, nachhaltig und vielschichtig, gute Tiefe, wachsige und pilzige Nuancen, erdige und salzige Mineralik, rotbeerige Spuren, ein Hauch Speck, noch unentwickelt, sehr guter bis langer, komplexer Abgang mit Kümmelnoten.
Trinkempfehlung: 2022-2036+.

Das deutsche Anbaugebiet umfasst 3.062 Hektar Rebfläche. Die Weinberge liegen beginnend am Untermain östlich von Wiesbaden und erstrecken rund 50 Kilometer entlang des rechten Rheinufers bis Lorch nördlich von Rüdesheim. Der breite Fluss bewirkt einen gleichmäßigen Temperaturverlauf und verstärkt wie ein Spiegel das Sonnenlicht. Außerdem fördert er durch im Herbst aufsteigende Nebel die Edelfäule. Kaiser Karl der Große (742-814) ließ in der Nähe des heutigen Schlosses Johannisberg angeblich den ersten Weingarten anlegen. Außerdem soll hier auch die Spätlese „erfunden“ worden sein, was durch die Geschichte vom Spätlesereiter...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 124 688 Weine und 23 636 Erzeuger, davon 1 231 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.