Registrieren Anmelden

Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt GmbH

Deutschland Mosel Ruwer

Weingut Weine
Das Weingut liegt in der Gemeine Morscheid im deutschen Anbaugebiet Mosel. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1349. Im Jahre 1999 wurde der 650. Geburtstag des Hauses gefeiert. Fried...
Name: Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt GmbH
Anbaugebiet: Mosel
Bereich: Ruwer
Anbaufläche: 38 ha
Inhaber: Familie Reh
Geschäftsführer: Annegret Reh-Gartner
Kellermeister: Wolfgang Mertes
Öffnungszeit:
Weinstube Kesselstatt. Liebfrauenstr. 10. 54290 Trier Dieter Hilgers Tel: 0651/41178. Fax: 0651/9943449 Hotel-Restaurant Doctor-Weinstuben. Hebegasse 5. 54470 Bernkastel-Kues Familie Nau Tel: 06531/96650. Fax: 06531/6296 Hofgut Kloster Machern. Weinstube. An der Zeltinger Brücke. 54470 Bernkastel-Wehlen Familie Bamberger Tel: 06532/953175
Als Bezugsquelle eintragen

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Die Weine halten konstant hohes Niveau und gehören in der Regel zu den besten ihrer jeweiligen Kategorie im Gebiet. Schwächen gibt es kaum, können in problematischen Jahrgängen jedoch vorkommen. Diese müssen in guten Jahren mit besonders überzeugenden Sortimenten ausgeglichen werden, damit ein Betrieb den Status halten kann. In aller Regel kann man hier blind kaufen.
Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt GmbH, Morscheid ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt GmbH. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

Lieblings-Wein, von Marcus Hofschuster
0.75 L
2018 Wiltingen Riesling VDP.Ortswein trocken
13,00 €
Beschreibung: Kühle, etwas nussig-hefige und etwas pflanzliche bis kräuterige Zitrus-Steinobstnase mit recht deutl...
0.75 L
2018 Graach Riesling VDP.Ortswein trocken
13,00 €
Beschreibung: Etwas hefiger und merklich kräuterig-pflanzlicher Duft mit gelbfruchtigen und herben mineralischen N...
0.75 L
2018 Kasel Riesling VDP.Ortswein trocken
13,00 €
Beschreibung: Relativ kühler, etwas kräuteriger, auch zart nussig-hefiger Duft nach teils eingemachten gelben Früc...
0.75 L
2017 Wiltingen Riesling trocken, VDP.Ortswein
11,30 €
Beschreibung: Kühle, zart kräuterige und florale Zitrus-Steinobstnase mit einem Hauch dunkler Beeren und mineralis...
0.75 L
2005 Graach Josephshof Riesling Kabinett feinherb
10,70 €
Beschreibung: Klarer Duft nach teils kandierten und eingemachten gelben Früchten mit zart karamelligen und hell-ta...
0.75 L
2008 Scharzhofberg Riesling Grosses Gewächs trocken
19,80 €
Beschreibung: Leicht gereifter Duft nach reifen Zitrusfrüchten und etwas Steinobst mit kräuterig-pflanzlichen Töne...

Das Weingut liegt in der Gemeine Morscheid im deutschen Anbaugebiet Mosel. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1349. Im Jahre 1999 wurde der 650. Geburtstag des Hauses gefeiert. Friedrich von Kesselstatt wurde 1377 durch den Kurfürsten zum Verwalter der Kellereien des Hofes berufen. Als Hugo Casimir Graf von Kesselstatt 1761 bis 1794 Landhofmeister war, erließ Kurfürst Clemens Wenzeslaus von Sachsen Wettin 1787 die Verordnung, anstelle der „verwerflichen rheinischen Reben“ zukünftig bessere Reben anzupflanzen, worunter in erster Linie der Riesling zu verstehen war. Im Jahre 1978 wurde es von der Familie Reh übernommen und wird von Gerhard Gartner geführt. Der frühere Sitz des Weingutes war das Palais Kesselstatt in Trier, das im Zeitraum 1740 bis 1746 auf den Grundmauern einer römischen Glasbläserei in barockem Stil erbaut wurde. Dort befinden sich heute das Restaurant und die Weinstube des Weingutes. Der Sitz wurde 1999 nach Schloss Marienlay im Ruwertal verlegt. Schon seit dem Jahre 1988 werden dort alle Weine in der neu erbauten Kellerei produziert.

Die Weinberge umfassen 36 Hektar Rebfläche in allen drei Flusstälern des Anbaugebietes. Das sind die Einzellagen Doctor (Bernkastel), Juffer Sonnenuhr (Brauneberg), Domprobst und die im Alleinbesitz befindliche Josephshöfer (Graach), Nies’chen und Kehrnagel (Kasel), Bockstein (Ockfen), Domherr und Goldtröpfchen (Piesport), Sonnenuhr (Wehlen), sowie Braunfels, Gottesfuß, Kupp und Scharzhofberg (Wiltingen). Sie sind zu 100% mit dem Riesling bestockt. Alle Weine werden spontan vergoren und eine lange Lagerung auf der Feinhefe ist Philosophie. Die Vinifikation erfolgt in traditioneller Weise, um den Lagencharakter zu erhalten. Die Vermarktung erfolgt in den vier Linien Gutsweine, Kollektion Mosel, Kollektion Saar und Kollektion Ruwer. Es werden auch flaschenvergorene Sekte und Edelbrände (Trester, Birne, Mirabelle) produziert. Das Weingut ist Mitglied beim VDP.

Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt GmbH Region: Deutschland Mosel Ruwer
Im Weinführer finden Sie
aktuell 132 096 Weine und 23 831 Erzeuger, davon 1 384 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.