Kontaktdaten Weine Erzeuger-Info Besucher-Info
Das Weingut liegt in der Gemeinde St. Aldegund (Bereich Burg Cochem) im deutschen Anbaugebiet Mosel. Es wird seit dem Jahre 1998 von Dipl.-Ing für Weinbau & Oenologie Joachim Schumacher geführt. Die Weinberge umfassen 3,5 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Klosterberg und Stephansberg (Merl), Abtei Klosterstuben (Bremm), Himmelreich (St. Aldegund), sowie Frauenberg (Neef). Sie sind zu 65% mit den Weißweinsorten Riesling (90%), Kerner und Bacchus, sowie zu 35% mit den Rotweinsorten Spätburgunder, Regent, Schwarzriesling, Frühburgunder, Cabernet Sauvignon und Merlot bestockt. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt 35 Jahre, in den ältesten Terrassenlagen des Neefer Frauenberg stehen rund 110 Jahre alte Rebstöcke. Der Durchschnittsertrag beträgt 50 hl/ha beim Weißwein und 15 hl/ha beim Rotwein.

Bei der Traubenlese für die Weißweine ist ein bestimmter Anteil an edelfaulen Beeren ausdrücklich erwünscht, auf 100% gesundes Traubengut wird bewusst verzichtet. Das Betriebsziel lautet, finessenreiche Rieslinge mit wenig Alkohol, aber subtiler Struktur zu produzieren. Nach spontaner Vergärung in gekühlten Edelstahltanks mit weinbergseigenen Hefen folgt ein langer Ausbau auf der Feinhefe. Die trockenen Rieslinge erreichen nach knapp einem Jahr den Endvergärungsgrad und werden erst dann abgefüllt.

Bei der Traubenlese für die Rotweine werden die faulen Beeren manuell herausselektiert. Nach dem Abbeeren erfolgt eine 10 bis 21 Tage andauernde Maischegärung. Die trocken ausgebauten Rotweine reifen ein bis zwei Jahren in Barrique. Dabei wird abhängig der Qualität der Trauben entschieden, ob neue oder gebrauchte Barriques verwendet werden. In dieser Zeit erfolgt acht Monate lang keine Konservierung, sodass auf jegliche Filtration verzichtet werden kann. Das Holz soll dabei eingebunden werden und nicht überladen wirken. Es werden auch flaschenvergorene Sekte und ein Perl-Rotling erzeugt.
Jahr Wettbewerb Wein Auszeichnung
2017 Riesling Herxheimer Himmelreich 2015 Gold

Joachim Schumacher Dipl.-Ing. Inhaber

Joachim Schumacher Dipl.-Ing. Kellermeister

Weingut Schumacher ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.
Die Weine halten konstant hohes Niveau und gehören in der Regel zu den besten ihrer jeweiligen Kategorie im Gebiet. Schwächen gibt es kaum, können in problematischen Jahrgängen jedoch vorkommen. Diese müssen in guten Jahren mit besonders überzeugenden Sortimenten ausgeglichen werden, damit ein Betrieb den Status halten kann. In aller Regel kann man hier blind kaufen.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 115 887 Weine und 23 234 Erzeuger, davon 6 346 klassifizierte Erzeuger.

Bewertungssystem Über den Weinführer Botschafter Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen