Registrieren Anmelden

Weingut Weine
Das Weingut liegt in der Stadt Deidesheim im Anbaugebiet Pfalz. Es wurde im Jahre 1849 von Friedrich Deinhard aus der gleichnamigen Sektdynastie und seiner Frau Auguste Jordan gegründet. Sein Sohn Dr....
Name: Weingut von Winning
Anbaugebiet: Pfalz
Anbaufläche: 64 ha
Inhaber: Familie Niederberger
Verwalter: Joachim Jaillet Aussenbetriebsleiter
Geschäftsführer: Stephan Attmann
Kellermeister: Kurt Rathgeber
Social Media:
Öffnungszeit:
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8.00 - 18.00 Uhr, Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr; Sonn- und Feiertag: 11.00 - 18.00 Uhr.
Als Bezugsquelle eintragen

Verkostete Weine

Zeige ALLE
Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören. Mittelmäßige Weine sind selten, echte Schwächen gibt es so gut wie nie. Auch in schwierigen Jahren entstehen hier regelmäßig erstklassige Qualitäten.
Weingut von Winning, Deidesheim ist noch kein Mitglied bei Wein‑Plus.

Erstellen Sie einen neuen Filter für die Weine von Weingut von Winning. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer persönlichen Weinführer-Homepage.

0.75 L
2018 Deidesheim Riesling VDP.Ortswein trocken
Beschreibung: Kühler, fester, deutlich mineralischer und noch leicht hefiger Duft mit hellen gelbfruchtigen und ga...
0.75 L
2013 Chardonnay trocken
Beschreibung: Nussiger und holzwürziger, auch vegetabiler Duft mit zitrusbetonten gelbfruchtigen Aromen, etwas Hül...
0.75 L
2017 Ruppertsberg Reiterpfad Riesling trocken, VDP.Erste Lage
Beschreibung: Herber, kräuterig-pflanzlicher und eine Spur hefiger Duft mit Zitrus- und Steinobstaromen, floralen...
0.75 L
2017 Deidesheim Riesling trocken, VDP.Ortswein
Beschreibung: Kühle, pflanzliche, leicht erdige Nase mit eher zurückhaltenden, zitrusbetonten gelbfruchtigen Noten...
0.75 L
2017 Riesling trocken, VDP.Gutswein, Win Win
Beschreibung: Kühler, geschliffener, ganz leicht floraler Zitrus-Steinobstduft mit feinen pflanzlichen Noten. Klar...
0.75 L
2017 Deidesheim Mäushöhle Riesling trocken, VDP.Erste Lage
Beschreibung: Fester und eher herber, kräuterig-pflanzlicher, leicht hefiger und deutlich mineralischer Duft mit v...

Das Weingut liegt in der Stadt Deidesheim im Anbaugebiet Pfalz. Es wurde im Jahre 1849 von Friedrich Deinhard aus der gleichnamigen Sektdynastie und seiner Frau Auguste Jordan gegründet. Sein Sohn Dr. Andreas Deinhard (1845-1907) übernahm es 1871 und baute es zu einem der bedeutendsten Qualitätsweingüter Deutschlands aus. Durch seine parlamentarische Tätigkeit im Bayerischen Landtag und im Reichstag prägte er wesentlich das Reblausgesetz und das erste Deutsche Weingesetz mit. Er erwarb sich große Verdienste um den Pfälzischen Weinbau, unter anderem auch als Mitbegründer des Deutschen Weinbauvereines.

Nach ihm führte sein Schwiegersohn Leopold von Winning (1873-1917) das Weingut unter dem Namen „Von Winning’sches Edelweingut“. Dieser verschrieb sich 1907 der Aufgabe, große Weine zu erzeugen, um diesen besonderen Lagen gerecht zu werden. Durch akribische Arbeit hob er die Weine des Weinguts auf ein neues Niveau. Darüber hinaus war er Gründungsmitglied des VDP (damals Verband Deutscher Naturweinversteigerer). Nach dessen Tode wurde es von der Familie Hoch übernommen, die den alten Namen „Dr. Deinhard“ wieder einführte. Schließlich wurde der Betrieb 2007 vom Neustadter Unternehmer Achim Niederberger erworben und eine Änderung auf den heutigen Namen durchgeführt. Als Geschäftsführer ist Stephan Attmann, als Außenbetriebsleiter Joachim Jaillet und als Kellermeister Kurt Rathgeber verantwortlich. Das Team fühlt sich dem Vermächntnis des Visionärs Leopold von Winning verpflichtet. Von der Familie Niederberger wird auch das „LEOPOLD Restaurant“ betrieben.

Weingut von Winning - Villa

Die Weinberge umfassen 64 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Nussbien, Linsenbusch und Reiterpfad (Ruppertsberg), Grainhübel, Herrgottsacker, Kalkofen, Kieselberg, Langenmorgen, Leinhöhle, Mäushöhle, Nonnenstück und Paradiesgarten (Deidesheim), sowie Jesuitengarten, Kirchenstück, Pechstein und Ungeheuer (Forst). Sie sind zu 80% mit dem Riesling, der Rest mit Sauvignon Blanc, Weißburgunder (Pinot Blanc), Chardonnay, Grauburgunder (Pinot Gris), Muskateller, Gewürztraminer und Scheurebe sowie Spätburgunder (Pinot Noir) bestockt. Diese werden so wie vor 100 Jahren in Dichtpflanzung mit 9.500 Stock/Hektar kultiviert. Es wird naturnaher, nachhaltiger Weinbau praktiziert. Dazu zählen unter anderem Kurz- und Dauerbegrünung sowie Verzicht auf Herbizide, auf Kunstdünger und (im Weinberg und im Keller) auf Kupfer.

Im Keller kommen traditionelle Methoden zur Anwendung. Bei der schonenden Verarbeitung werden Pumpvorgänge vermieden. Es gibt zwei unterschiedlichen Produktlinien. Die Weine der Linie „Dr. Deinhard“ werden klassisch in Edelstahl frisch und fruchtig ausgebaut. Die Weine der Linie „Von Winning“ werden traditionell in Holz vergoren und strukturiert und würzig vinifiziert. Die Spitzenwerine vergären nach sanfter Vorklärung ohne künstliche Kühlung spontan mit natürlichen Hefen warm in Holz. Sie lagern grundsätzlich lange auf der Feinhefe oder Vollhefe und werden nach moderater Filtration ohne Schönung abgefüllt. Es werden auch flaschenvergorene Sekte produziert. Das Weingut ist Mitglied im VDP. Jährlich werden rund 500.000 Flaschen Wein vermarktet.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 132 129 Weine und 23 831 Erzeuger, davon 1 384 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.