Registrieren Anmelden

Frankreich

Alsace Grand Cru AOC

Alsace Grand Cru AOC

Alsace Grand Cru AOC - Beschreibung

Höchste Appellation in der französischen Weinbauregion Elsass, die eine Klasse über der normalen AOC Alsace steht. Die Bezeichnung lautet „Alsace Grand Cru“ mit anschließender Angabe der Lage am Etikett. Sie wurde zwar schon im Jahre 1975 erlassen, aber die erste Liste mit damals 25 Lagen wurde erst im Jahre 1983 veröffentlicht. Im Jahre 1992 trat eine neue Bestimmung in Kraft, damals wurden 50 Lagen in 47 Gemeinden klassifiziert. Die Größe schwankt beträchtlich, sie liegt zwischen 3,2 beim Kanzlerberg bis 80 Hektar beim Schlossberg. Eine wichtige Voraussetzung für die Klassifizierung war bzw. ist vor allem die geologische Einheitlichkeit innerhalb einer Lage.

Da dies auf die wohl berühmteste Elsässer Lage Kaefferkopf nicht zutrifft, wurde sie nach jahrzehntelangen Diskussionen erst ab dem Jahrgang 2007 berücksichtigt. Eine weitere Voraussetzung sind Weine von ausschließlich den Rebsorten Gewürztraminer, Muscat d’Alsace (Muscat Blanc), Pinot Gris (früher Tokay Pinot Gris), Riesling und als Ausnahmereglung Sylvaner. Die Weine müssen mit zwei Ausnahmen sortenrein gekeltert werden. In den Lagen Altenberg de Bergheim und Kaefferkopf sind seit dem Jahrgang 2007 auch Cuvées zugelassen. Als weitere Ausnahme ist seit dem Jahrgang 2005 in der Lage Zotzenberg auch die Sorte Sylvaner gestattet.

Die Parzellen müssen (seit 2001) mit einer Mindestdichte von 4.500 Rebstöcken pro Hektar bestockt werden. Der Basis-Höchstertrag ist 55 hl/ha, was jährlich je nach Witterung um 20% auf maximal 66 hl/ha gesteigert werden kann. Eine maschinelle Lese ist untersagt, sie muss per Hand erfolgen. Unterschiedlich je Rebsorte und Lage müssen die Weine einen Mindestalkoholgehalt zwischen 11 bis 14% vol aufweisen. Die Weine können auch als „Vendange Tardive“ (Spätlese) oder „Sélection de Grains Nobles“ (aus edelfaulen Trauben) ausgebaut werden.

Die Weinberge aller Grands Crus umfassen insgesamt rund 1.700 Hektar Rebfläche. Die Produktionsmenge der Grand-Cru-Weine beträgt nur 4% des Elsass. Die bekanntesten Produzenten sind jeweils bei den Grands Crus angeführt, dazu zählen Dirler-Cadé, Hugel et Fils, Kuentz-Bas, Domaines Schlumberger und Trimbach. Das Elsass teilt sich verwaltungsmäßig in zwei Départements. Das sind das als besseres Weingebiet geltende südliche Haut-Rhin (Ober-Rhein) und das nördlich liegende Bas-Rhin (Unter-Rhein). Die 51 Grands Crus sind:

GRAND CRU

HA

REBSORTE(N)

GEMEINDE(N)

DEP

Altenberg de Bergbieten 29 Riesling, GT, PG, Mu Bergbieten BR
Altenberg de Bergheim 35 GT, Riesling, Cuvée Bergheim HR
Altenberg de Wolxheim 32 Riesling, GT Wolxheim BR
Brand 58 GT, Muscat, Riesling Turckheim HR
Bruderthal 18 Riesling, GT, PG, Mu Molsheim BR
Eichberg 58 Riesling, GT, PG Eguisheim HR
Engelberg 15 GT, Riesling, PG, Mu Dahlenheim, Scharrachbergheim BR
Florimont 21 GT, Riesling, Mu, PG Ingersheim, Katzenthal HR
Frankstein 56 Riesling, GT Dambach-la-Ville BR
Froehn 15 GT, PG, Muscat Zellenberg HR
Furstentum 31 Riesling, GT, PG Kientzheim, Sigolsheim HR
Geisberg 8 Riesling Ribeauvillé HR
Gloeckelberg 23 Pinot Gris, GT Rodern, Saint Hippolyte HR
Goldert 45 GT, Mu, PG, Riesling Gueberschwihr HR
Hatschbourg 47 GT, PG, Riesling, Mu Hattstadt, Voegtlinshoffen HR
Hengst 78 GT, Mu, PB, Riesling Wintzenheim HR
Kaefferkopf 72 GT, PB, PG, Rie, Cuvée Ammerschwihr HR
Kanzlerberg 3,2 PG, GT, Riesling Bergheim HR
Kastelberg 6 Riesling, GT, PG Andlau BR
Kessler 29 GT, PG, Riesling Guebwiller HR
Kirchberg de Barr 41 GT, Riesling, PG Barr BR
Kirchberg de Ribeauvillé 11 Riesling, Mu, GT, PG Riebauvillé HR
Kitterlé 26 Riesling, GT, PG Guebwiller HR
Mambourg 62 GT, PG, Mu, Riesling Sigolsheim HR
Mandelberg 22 GT, Riesling, PG, Mu Beblenheim, Mittelwihr HR
Marckrain 54 Gewürztraminer, PG Bennwihr, Sigolsheim HR
Moenchberg 12 Riesling, PG Andlau, Eichhoffen BR
Muenchberg 18 Riesling Nothalten BR
Ollwiller 36 Riesling, GT Wuenheim HR
Osterberg 25 Riesling, GT, PG Ribeauvillé HR
Pfersigberg (Pfirsigberg) 75 GT, PG, Riesling, Mu Eguisheim, Wettolsheim HR
Pfingstberg 28 GT, Riesling, PG, Mu Orschwihr HR
Praelatenberg 19 Riesling, PG, GT, Mu Kintzheim, Orschwiller BR
Rangen 19 Riesling, PG, GT Thann, Vieux-Thann HR
Rosacker 26 GT, Riesling Hunawihr HR
Saering 27 Riesling, Mu, GT, PG Guebwiller HR
Schlossberg 80 Riesling, PG, GT, Mu Kientzheim, Kaysersberg HR
Schoenenbourg 53 Riesling, Muscat, PG Riquewihr, Zellenberg HR
Sommerberg 29 Riesling, GT, Mu, PG Katzenthal, Niedermorschwihr HR
Sonnenglanz 33 Pinot Gris, GT Beblenheim HR
Spiegel 18 GT, PG, Riesling, Mu Bergholtz, Guebwiller HR
Sporen 24 GT, Pinot Gris Riquewihr HR
Steinert 39 GT, PG, Riesling Pfaffenheim, Westhalten HR
Steingrubler 23 Riesling, GT Wettolsheim HR
Steinklotz 41 PG, Riesling, GT Marlenheim BR
Vorbourg 73 Riesling, GT, PG, Mu Rouffach, Westhalten HR
Wiebelsberg 13 Riesling Andlau BR
Wineck-Schlossberg 27 Riesling, GT Ammerschwihr, Katzenthal HR
Winzenberg 19 Riesling, GT, PG Blienschwiller BR
Zinnkoepflé 69 GT, PG, Riesling Soultzmatt, Westhalten HR
Zotzenberg 37 GT, Riesling, PG, Syl Mittelbergheim BR

 

Alscae Grand Cru - Karte Elsass und Karte mit den Grands Crus

Bild links: Von Domenico-de-ga, CC BY-SA 3.0, Link 
Bild rechts: Von DalGobboM¿!i? - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link
bearbeitet von Norbert F. J. Tischelmayer - Jänner 2019

Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 320 Weine und 23 036 Erzeuger, davon 1 401 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.