Registrieren Anmelden

Frankreich

Banyuls AOC

Banyuls AOC

Banyuls AOC - Beschreibung

Die Appellation liegt in der Weinbauregion Roussillon am Fuße der Pyrenäen direkt an der spanischen Grenze. Sie ist die südlichste Appellation Frankreichs und deckt sich geographisch mit dem Bereich Collioure. Die Weinberge auf steil abfallenden Hängen an der Küste zum Mittelmeer umfassen rund 1.400 Hektar Rebfläche auf Schieferböden in den vier Gemeinden Banyuls-sur-Mer, Cerbère, Collioure und Port-Vendres. Hier wird einer der berühmtesten süßen, gespriteten Vin doux naturel produziert. Auf Grund des kargen Bodens gibt es nur sehr geringe Erträge bis unter 20 hl/ha. Die Weintrauben erlangen hohe Reife und schrumpfen am Rebstock oft rosinenartig ein (in etwa vergleichbar einer Trockenbeerenauslese). Es wird zum Teil bereits die Maische gespritet (Mutage sur grains), was eine intensive Extraktion der Farb- und Aromastoffe bewirkt.

Durch oftmaliges Umfüllen wird ein Kontakt mit Sauerstoff bzw. ein oxidativer Ausbau forciert. Es werden jedoch auch Varianten ohne Sauerstoffkontakt erzeugt. Je nach Ausbauart gibt es Varianten in rot, rosé und weiß. Im Alter unterscheiden sich jedoch die weißen und roten kaum. Sie alle werden aus Grenache Noir (Garnacha Tinta) mit zumindest 50%, Grenache Gris (Garnacha Roja), Grenache Blanc (Garnacha Blanca), Macabeo, Malvoisie du Roussillon (Torbato), Muscat Blanc und Muscat d’Alexandrie, sowie maximal 10% Carignan Noir (Mazuelo), Cinsaut und Syrah verschnitten.

Die Appellation Banyuls Rancio gilt für Weine, die bis zu zwei Jahren in Eichenfässern reifen, die der Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden. Diese entwickeln oft eine bernsteingelbe Farbe und besitzen den typischen Rancio-Geschmack (frz. Goût du rancio, ein ausgeprägter Alterston). Die Bezeichnung Banyuls Grand Cru gilt für Weine, die aus einem Anteil von zumindest 75% Grenache Noir bestehen, aus entrappten Trauben vinifiziert wurden und zumindest 30 Monate in Eichenfässern gereift sind. Weiters gibt es noch einen Banyuls Grand Cru Rancio.

Bei entsprechendem Ausbau ähnelt der extrem langlebige Banyuls einem Portwein mit intensivem Duft und Geschmack nach Kaffee, Honig, Vanille, Nüssen, Pflaumen und Dörrobst mit einem trockenen Abgang. Weine aus besonderen Jahrgängen werden am Etikett mit „Rimage“ gekennzeichnet. Dies ist vom katalanischen „rime“ (Traube) abgeleitet und bedeutet Jahrgang (Vintage). Bekannte Banyuls-Produzenten sind Cellier des Templiers, Chapoutier, Château de Jau, Clos des Paulille, CV l’Étoile, Domaine de la Casa Blanca, Domaine de la Rectorie, Domaine de la Tour Vieille, Domaine du Tragnier, Domaine du Mas Blanc und Domaine Vial-Magnères. Weitere VDN-Appellationen im Roussillon sind Maury, Muscat de Rivesaltes und Rivesaltes.
Im Weinführer finden Sie
aktuell 131 523 Weine und 23 207 Erzeuger, davon 1 356 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.