Bianco di Custoza DOC

   Bianco di Custoza DOC
DOC-Bereich (auch Custoza) für Weißweine im Westen der italienischen Region Venetien. Die Zone umfasst das Hügelland und die welligen Ebenen zwischen der Etsch und Lazise am Südostufer des Gardasees mit den Gemeinden Bussolengo, Castelnuovo del Garda, Lazise, Pastrengo, Peschiera del Garda, Sommacampagna, Sona, Valeggio sul Mincio und Villafranca di Verona in der Provinz Verona. Sie entspricht in etwa dem DOC-Bereich Bardolino. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann am Etikett Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben werden.

Der Weißwein wird aus den Sorten Trebbiano Toscano (10-45%), Garganega (20-40%), Trebbianello/Friulano = Sauvignonasse (5-30%), Bianca Fernanda = Cortese (max. 30%), sowie beliebiger Verwendung von Malvasia, Riesling Italico = Welschriesling, Pinot Bianco = Pinot Blanc, Chardonnay und Manzoni Bianco (max. 30%) verschnitten. Es gibt auch die Weintypen Superiore, Spumante (Metodo classico = Flaschengärung und Metodo italiano = Tankgärung) und Passito.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 113 004 Weine und 23 143 Erzeuger, davon 6 276 klassifizierte Erzeuger.

Verkostungsteam Bewertungssystem Über den Weinführer Botschafter Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen