Registrieren Anmelden

Frankreich

Blanquette de Limoux AOC

Leider keine Region-Karte für Blanquette de Limoux AOC verfügbar
Blanquette de Limoux AOC

Blanquette de Limoux AOC - Beschreibung

Die Appellation für Schaumweine liegt im Département Aude im Westen der französischen Weinbauregion Languedoc und ist identisch mit dem Bereich Limoux. Sie wurde bereits im Jahre 1938 als AOC klassifiziert und zählt zur zweiten Qualitätskategorie „Grands Vins du Languedoc“. In einem Dokument aus dem Jahre 1531 wird berichtet, dass hier schon lange vor dem Champagner von den Benediktiner-Mönchen der Abtei Saint-Hilaire ein schäumender Wein erzeugt wurde. Diese verwendeten übrigens bereits Korken aus Eichenrinde. Der Schaumwein wird aus zumindest 90% Blanquette (Mauzac Blanc), sowie gegebenenfalls den Sorten Chenin Blanc und Chardonnay mittels Flaschengärung in allen Süßegraden produziert.

Die Variante Blanquette Méthode Ancestrale gilt für einen Schaumwein, der in geringen Mengen nach der „alten Methode“ aus 100% Blanquette (Mauzac Blanc) hergestellt wird. Auf diese Art und Weise wurde auch wahrscheinlich der im Jahre 1531 erwähnte Schaumwein erzeugt. Dabei wird der noch nicht ganz fertig vergorene junge Wein in Flaschen abgefüllt und gärt dort zu Ende (es handelt sich also um keine zweite Flaschengärung). Der liebliche Wein ist weniger schäumend und etwas trüb, weil die Rückstände in der Flasche verbleiben. Eine weitere AOC für Schaumwein ist Crémant de Limoux. Die AOC Limoux gilt für Stillweine. Bekannte Produzenten sind Antech, Domaine de Froin, Guinot, Domaine Laffond, Robert und Sieur d’Arques.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 131 487 Weine und 23 204 Erzeuger, davon 1 351 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.