Registrieren Anmelden

Portugal

Bucelas DOC

Bucelas DOC

Bucelas DOC - Beschreibung

Der DOC-Bereich (früher Bucellas) für Weißwein liegt nördlich von Lissabon in der portugiesischen Region Estremadura. Er ist nach der gleichnamigen Gemeinde benannt, wo alljährlich im Oktober das mehrtägige Volksfest „Festa do Vinho e das Vindímas“ stattfindet. Die Weinberge umfassen rund 200 Hektar Rebfläche auf mit einer dünnen Humusschicht bedeckten Böden aus Kalkmergel und kristallinem Kalkstein. Der säurebetonte, lagerfähige Weißwein wird vorwiegend aus der einheimischen Sorte Arinto, ergänzt durch Esgana Cão (Sercial) gekeltert. Die hauptsächlich aus Touriga Nacional gekelterten Rotweine des Gebietes werden als IGP (Landweine) vermarktet.

Der Weißwein wurde von William Shakespeare (1544-1616) gelobt und in seinem Drama Heinrich VI. als „Charneco“ (nach einem Dorf) erwähnt. Zu dieser Zeit galt er als „König der portugiesischen Weißweine“. Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington (1769-1852), Sieger über Napoleon in der Schlacht von Waterloo 1815, lernte als junger Offizier den Wein im Spanischen Unabhängigkeitskrieg im Jahre 1809 kennen und machte ihn nachher in England ungemein populär. Auf Grund des rieslingähnlichen Geschmackes wurde er dort „Portuguese Hock“ (portugiesischer Rheinwein) genannt. Diese Reputation ging aber verloren und es gab lange Zeit nur einen einzigen Erzeuger. Heute wird er wieder von mehreren produziert, zum Beispiel Quinta da Romeira.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 129 938 Weine und 23 053 Erzeuger, davon 1 287 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.