Registrieren Anmelden

Italien

Carso DOC

Carso DOC

Carso DOC - Beschreibung

DOC-Bereich (auch Carso-Kras) für Rotweine und Weißweine in der italienischen Region Friaul-Julisch-Venetien an der Grenze zu Slowenien. Die Zone umfasst die Gemeinden Duino-Aurisina, Monrupino, Muggia, San Dorligo della Valle, Sgonico und Trieste in der Provinz Trieste, sowie die Gemeinden Doberdò del Lago, Fogliano Redipuglia, Monfalcone, Ronchi dei Legionari, Sagrado und Savogna d’Isonzo in der Provinz Goriziano (Görz). Der Bereich erstreckt sich entlang der Adriaküste am Golf von Triest, vom nördlich angrenzenden DOC-Bereich Collio Goriziano bis zur kroatischen Halbinsel Istrien im Süden. Vom hügeligem, karstigem Hochplateau leitet sich der Name Carso ab. Das Klima ist von milden Sommern und kalten Winden des gefürchteten Ostwindes Bora geprägt.

Auf dem Etikett können die Bezeichnungen Carso oder Carso-Kras in italienischer oder slowenischer Sprache angegeben werden. Die reinsortigen Weine müssen zumindest 85% der jeweiligen Sorte enthalten, maximal 15% können andere zugelassene Sorten sein. Die Rotweine sind Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Refosco dal Peduncolo Rosso und (bei diesem 70%) Terrano. Die Weißweine sind Chardonnay, Glera, Malvasia (Malvasia Istriana = Malvazija Istarska), Pinot Grigio (Pinot Gris), Sauvignon (Sauvignon Blanc), Traminer und Vitovska. Einen Riserva mit längerer Reifezeit vor der Vermarktung gibt es von den Weintypen Malvasia, Sauvignon, Vitovska, Rosso, Merlot, Refosco dal Peduncolo Rosso, Terrano und Terrano Clascico.

Der Weintyp Terrano Classico wird aus zumindest 70% Terrano gekeltert. Dieser darf nur im Classicobereich (das sind Teilbereiche der Gemeinden Duino-Aurisiana, Monrupino, Sgonico und Trieste) erzeugt werden, wo es den eisenhältigen Bodentyp Terra Rossa gibt. Dieser in slowenisch als Teran bezeichnete Boden erstreckt sich über die Grenze nach Slowenien, wo der ähnliche Rotwein Kras Teran aus der dort als Refošk benannten Sorte produziert wird. Nach einer nicht mehr verifizierbaren Hypothese könnte Terrano/Refošk ein Nachkomme jener Sorte sein, die für den von Plinius dem Älteren (23-79) erwähnten antiken Weines Pucinum verwendet wurde.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 130 845 Weine und 23 188 Erzeuger, davon 1 302 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.