Registrieren Anmelden

Italien

Colli Pesaresi DOC

Colli Pesaresi DOC

Colli Pesaresi DOC - Beschreibung

DOC-Bereich für Rotweine, Roséweine und Weißweine in der italienischen Region Marken. Die Zone umfasst die Gemeinden Barchi, Cartoceto, Colbordolo, Fano, Fossombrone, Fratte Rosa, Gabicce Mare, Gradara, Isola del Piano, Montebaroccio, Mondavio, Mondolfo, Montecalvo in Foglia, Monteciccardo, Montefelcino, Montelabbate, Montemaggiore al Metauro, Monte Porzio, Orciano di Pesaro, Pergola, Pesaro, Petriano, Piagge, Saltara, San Costanzo, San Giorgio, San Lorenzo in Campo, Sant'Angelo in Lizzola, Sant'Ippolito, Serrungarina und Tavullia, sowie Teilbereiche von Auditore, Cagli, Fermignano, Sassocorvaro, Tavoleto und Urbino in der Provinz Pesaro-Urbino.

Am Etikett können zwei Rebsorten und drei Subzonen als Ergänzung angeführt werden, die jeweils auf kleinere Bereiche eingeschränkt sind. Die Rebsorten sind Colli Pesaresi Trebbiano (Colbordolo, Gabicce Mare, Gradara, Mombaroccio, Monteciccardo, Montelabbate, Pesaro, Petriano, Sant’Angelo in Lizzola, Tavullia und Urbino) und Colli Pesaresi Biancame (Mondavio, Monte Porzio, Pergola und San Lorenzo in Campo). Die Subzonen sind Roncaglia (Hügelgebiet von Pesaro); Focara (Fiorenzuola di Focara, eine Teilgemeinde von Pesaro) und Parco Naturlae Monte San Bartolo (Teilbereiche von Gabicce Mare, Gradara und Pesaro). Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann Vigna gefolgt von Lagennamen am Etikett angegeben werden.

Über den Rotwein aus der Sorte Sangiovese gibt es eine schöne Geschichte mit dem in der Stadt Pesaro geborenen berühmten italienischen Komponisten Gioacchino Rossini (1792-1868). Er musste auf Drängen seines Verlegers unter großem Zeitdruck die Ouvertüre zur Oper „Der Barbier von Sevilla“ schreiben. Dies schaffte er angeblich nur deshalb zeitgerecht und in sehr beindruckender Qualität, weil er durch Genuss des von ihm bevorzugten Rotweins aus den Novilara-Hügeln im Bereich Colli Pesaresi die notwendige Inspiration und Schwung erhielt.

Der Bianco (auch als Spumante) wird in beliebiger Mischung von Albanella (Trebbiano Toscano), Verdicchio Bianco, Biancame, Pinot Bianco (Pinot Blanc), Pinot Grigio (Pinot Gris), Pinot Nero weiß gekeltert (Pinot Noir), Riesling Italico (Welschriesling), Chardonnay und Sauvignon (Sauvignon Blanc) mit zusammen zumindest 75%, sowie maximal 25% anderen zugelassenen Sorten verschnitten.

Die Weintypen Rosso und Rosato bzw. Rosé müssen aus zumindest 70% Sangiovese gekeltert werden. Die reinsortigen Weine müssen zumindest 85% der jeweiligen Sorte enthalten, die restlichen 15% können andere zugelassene Sorten sein. Das sind die zwei Weißweine Biancame und Trebbiano (Trebbiano Toscano), sowie der Rotwein Sangiovese (auch als Novello).

Der Focara Rosso wird in beliebiger Verwendung von Pinot Nero, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot (zum. 50%), sowie anderen zugelassenen Sorten (außer Sangiovese, je Sorte max. 25%, zusammen max. 50%) erzeugt. Der Focara Pinot Nero wird aus zumindest 90% der Sorte in rot und in weiß gekeltert. Der weißgekelterte Focara Pinot Nero Spumante aus zumindest 85%.

Einen Parco Naturale Monte San Bartolo gibt es von den zwei Rotweinen Sangiovese und Cabernet Sauvignon mit jeweils zumindest 85% der Sorte, sowie maximal 15% anderen zugelassenen.

Der Roncaglia Bianco wird aus weiß gekeltertem Pinot Nero (zum. 25%%), sowie beliebiger Verwendung von Trebbiano Toscano, Chardonnay, Sauvignon, Pinot Grigio und Pinot Bianco (max. 75%) verschnitten. Der Roncaglia Pinot Nero wird aus zumindest 90% der Sorte in rot und in weiß gekeltert. Der weißgekelterte Roncaglia Pinot Nero Spumante muss zumindest 85% enthalten.

Einen länger gereiften Riserva gibt es von den oben angeführten Weintypen Colli Pesaresi Sangiovese, Focara Pinot Nero (rot), Focara Pinot Nero (weißgekeltert), Focara Rosso, Parco Naturale Monte San Bartolo Sangiovese, Parco Naturale Monte San Bartolo Cabernet Sauvignon, Roncaglia Bianco, Roncaglia Pinot Nero (rot) und Roncaglia Pinot Nero (weißgekeltert).
Im Weinführer finden Sie
aktuell 130 845 Weine und 23 189 Erzeuger, davon 1 302 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.