Registrieren Anmelden

Spanien

D.O. Utiel-Requena

D.O. Utiel-Requena

D.O. Utiel-Requena - Beschreibung

Der spanische DO-Bereich liegt in der politischen Region Valencia in der Levante und ist nach zwei im Zentrum des Bereiches liegenden Städten benannt. Es herrschen extreme klimatische Bedingungen. In den heißen Sommern gibt es Temperaturen bis 40 °C, in den kalten Wintern bis minus 15 °C. Die Rebflächen in 600 bis 1.000 Meter Seehöhe umfassen rund 40.000 Hektar. Allein 32.000 davon werden von der roten Sorte Bobal belegt, die traditionell in Buschform erzogen wird. Ein Großteil davon ist über 50 und sogar bis 100 Jahre alt. Dementsprechend sind die Erträge sehr gering, was tannin- und extraktreiche Rotweine ergibt. Weitere rote Sorten sind Tempranillo mit rund 10%, gefolgt von Garnacha Tinta, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Die Weißweinsorten machen nur 5% aus, dies sind Macabeo, Planta Nova, Merseguera, Sauvignon Blanc und Chardonnay.

Es gibt die vier als Vino de Pago klassifizierten Bereiche Finca Terrerazo, Pago de Chozas Carrascal, Pago de Los Balagueses und Vera de Estenas. Für die Hauptsorte Bobal gibt es die Sonderstufe „Bobal Clásico“. Diese Rotweine müssen aus über 50 Jahre alten Reben stammen und dürfen maximal 3.000 Kilogramm/Hektar Ertrag aufweisen. Außerdem ist für diese Rebflächen eine künstliche Bewässerung nicht erlaubt. Eine Spezialität ist der Doble Pasta, ein nach besonderem Verfahren hergestellter, dunkelfarbiger und extraktreicher Rotwein. Es gibt eine Sonderregelung, wonach die Weine mit welchen aus dem östlich anschließenden DO-Bereich Valencia (und umgekehrt) verschnitten werden dürfen.
Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 424 Weine und 23 043 Erzeuger, davon 1 397 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.