Registrieren Anmelden

Italien

Est! Est!! Est!!! di Montefiascone DOC

Est! Est!! Est!!! di Montefiascone DOC

Est! Est!! Est!!! di Montefiascone DOC - Beschreibung

DOC-Bereich für Weißwein in der italienischen Region Latium. Die Weinberge der Zone umfassen über 400 Hektar Rebfläche, die sich über die sieben Gemeinden Bolsena, Capodimonte, Gradoli, Grotte di Castro, Marta, Montefiascone und San Lorenzo Nuovo in der Provinz Viterbo erstrecken. Der historische Classico-Bereich umfasst Teilbereiche der Gemeinden Montefiascone und Bolsena. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann Vigna gefolgt vom Lagennamen am Etikett angegeben werden.

Der ungewöhnliche Name beruht auf einer Legende. Der Augsburger Bischof Johannes Fugger bzw. italienisch Joannes de Fuk (ein Bezug zur berühmten Kaufmannsfamilie ist ungewiss) befand sich im Jahre 1111 im Tross von Kaiser Heinrich V. (1086-1125). Ein Diener des Geistlichen testete für seinen hohen Herrn die Quartiere und Weine der Gegend, indem er jeweils einen Tag voraus dem Tross von Ortschaft zu Ortschaft bzw. von Wirtshaus zu Wirtshaus zog. Die Weine der Lokalitäten wurden von ihm an der Eingangstür mit Kreide bewertet. Mit einem „Est!“ - sinngemäß „Es ist (hier)!“ - wurden die guten und mit zweifachem „Est! Est!!“ die besonders guten gekennzeichnet. In einem Gasthaus in Montefiascone war er vom Wein so begeistert, dass er dies mit einem dreifachem „Est! Est!! Est!!!“ dokumentierte. Angeblich hat sich der Bischof an dem Wein zu Tode getrunken. Auf seinem Grabstein steht: EST! EST !! EST !!! PPROPTER NIMIUM EST EST HIC JOANNES DE FUK DOMINUS MEUS MORTUS EST. Er ist in der Kirche San Flaviano in Montefiascone beigesetzt. Zu seiner Ehre wird jährlich im August das Weinfest „Fiera del Vino“ gefeiert und dabei eine Flasche Est! Est!! Est!!! auf sein Grab geschüttet.

Est! Est!! Est!!! di Montefiascone - Etikett und Grabplatte von Johannes Fugger

Angeblich wurde damals der Wein aus einer Muskatellersorte gekeltert und soll sehr süß gewesen sein. Der heutige Weißwein wird aus Procanico, einer kleinbeerigen Spielart von Trebbiano Toscano (50-65%), Rossetto (25-40%), Malvasia Bianca Lunga und/oder Malvasia del Lazio (10-20%), sowie anderen zugelassenen nichtaromatischen Sorten (max. 15%) verschnitten und in den Geschmacks-Richtungen secco, abboccato und amabile ausgebaut. Er wird auch als Spumante ausschließlich in secco produziert. Der Wein wird als Touristen-Attraktion auch in einer Pulcinella-Flasche angeboten. In der Rebsortenmischung ähnlich ist ist der DOC-Weißwein Orvieto.

Bild links: The Wine Raconteur 
Bild rechts: Von Ulrich Mayring, CC BY-SA 3.0, Link

Im Weinführer finden Sie
aktuell 133 385 Weine und 23 043 Erzeuger, davon 1 399 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.