Registrieren Anmelden

Frankreich

Hérault IGP

Leider keine Region-Karte für Hérault IGP verfügbar
Hérault IGP

Hérault IGP - Beschreibung

Département im Süden Frankreichs an der Mittelmeerküste mit der Hauptstadt Montpellier in der politischen Region Okzitanien. Benannt wurde es nach dem Fluss Hérault. Es liegt zwischen den beiden Départements Aude (südwestlich) und Gard (nordöstlich). Wie diese zählt es zur Region Languedoc mit dem gleichnamigen umfassenden AOC-Bereich. Die Rebflächen belegen insgesamt über 100.000 Hektar. Früher wurden hier zum überwiegenden Teil nur einfachste Massenweine produziert, aber die Qualität wurde durch von der Regierung in den 1980er-Jahren angeordnete Rodungen von 30.000 Hektar Rebfläche entscheidend verbessert. Zum nunmehr ausgezeichneten Ruf der IGP-Weine (früher Vin de pays) haben vor allem die Weine des berühmten Weingutes Mas de Daumas-Gassac beigetragen. Es gibt zahlreiche zum Teil sehr kleine AOC-Bereiche im Département, das sind:

Hérault: Rebflächen Mas de Daumas-Gassac - Fluss Hérault

Der das gesamte Département Hérault umfassende Landwein- bzw. IGP-Bereich heißt Pays de l’Hérault. Dieser Name kann durch engere, geographischen Bezeichnungen ergänzt werden (früher waren dies eigenständige VdP-Bereiche). Das sind Bénovie, Bérange, Cassan, Cessenon, Collines de la Moure, Coteaux de Bessilles, Coteaux de Fontcaude, Coteaux de Laurens, Coteaux de Murviel, Coteaux du Salagou, Côtes du Brian, Côtes du Ceressou, Mont Baudile, Monts de la Grage, Pays de Bessan und Pays de Caux. Weitere eigenständige IGP-Bereiche sind Coteaux de Béziers (hieß früher VdP Coteaux du Libron), Coteaux d’Enserune, Coteaux de Peyriac (kann ergänzt werden mit Hauts de Badens), Côtes de Thau (kann ergänzt werden mit Cap d’Agde), Côtes de Thongue, Haute Vallée de l’Orb, Saint-Guilhem-le-Désert (kann ergänzt werden mit Val de Montferrand und Cité d’Aniane) und Vicomté d’Aumelas. Hérault zählt außerdem zum riesigen überregionalen IGP-Bereich Pays d’Oc mit weiteren Départements.

Zu 85% sind es Rotweine, die aus einer Vielzahl von Sorten produziert werden. Die wichtigsten sind Carignan Noir, Cinsaut, Grenache Noir (Garnacha Tinta) und Syrah, mit kleineren Anteilen von Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Die geringe Menge Weißweine wird aus den Sorten Clairette, Grenache Blanc (Garnacha Blanca), Macabeo und Ugni Blanc (Trebbiano Toscano) verschnitten. Bekannte Produzenten sind Château Capion, Domaine d’Aupilhac, Domaine du Bosc, Domaine Capion, Domaine de la Fadèze, Domaine de la Source, Domaine de La Grange des Pères, Domaine Limbardie, Domaine St-Martin und Mas de Daumas-Gassac.

Bild links: Von miss rogue - flickr, CC BY-SA 2.0, Link
Bild rechts: Von Pc fish, CC BY-SA 3.0, Link

Im Weinführer finden Sie
aktuell 132 149 Weine und 23 083 Erzeuger, davon 1 380 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.