Registrieren Anmelden

Griechenland

Ionische Inseln / Νησιά Ιονίου 10 Anbaugebiete

Ionische Inseln / Νησιά Ιονίου - Beschreibung

Der Westküste von Griechenland vorgelagerte Inselgruppe im Ionischen Meer. Die Inseln wurden im 9. Jahrhundert vor Christi des vom Festland kriegerisch abgedrängten und namensgebenden Volksstammes der Ionier besiedelt (siehe dazu auch unter Attika). Über vier Jahrhunderte wurden im Zeitraum 1386 bis 1797 die Inseln vom Stadtstaat Venedig beherrscht, dieser italienische Einfluss ist heute noch bemerkbar. Die Inseln eignen sich durch das milde Klima hervorragend für den Weinbau, es gibt auch ausreichend Regen.

Landkarte Griechenland

Hier gibt es viele autochthone Rebsorten wie zum Beispiel Agiomavritiko, Areti, Asprouda, Avgoustiatis, Goustolidi, Katsakoulias, Korinthiaki, Pavlos (Malvasia Bianca Lunga), Robola, Skiadopoulo und Theiako Mavro. Weinbau gibt es auf Ithaka (auf der die homerische Sagengestalt Odysseus König war), Kefallonia (einzige mit POP-Appellation), Korfu, Lefkada, Kythera, Paxos und Zakynthos. Die Weinberge umfassen insgesamt rund 8.700 Hektar Rebfläche. Weitere zahlreiche Inseln gibt an der Ostküste Griechenlands; siehe dazu unter Ägäis.

Griechenland-Karte: Von Pitichinaccio - eigenes Werk, CC BY 3.0, Link
bearbeitet von Norbert F. J. Tischelmayer 2/2018

Im Weinführer finden Sie
aktuell 128 600 Weine und 22 913 Erzeuger, davon 1 312 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.