Loire

63 Anbaugebiete

Appellation für Rot-, Rosé- und Weißweine in der französischen Weinbauregion Loire. Der im Jahre 2002 aus dem Bereich Orléanais entstandene vormalige VDQS-Bereich wurde 2006 klassifiziert. Die Weinberge umnfassen 80 Hektar Rebfläche in 13 Gemeinden im Département Loiret. Die Rosé- und Rotweine werden aus den Sorten Auvernat (Pinot Noir) und Pinot Meunier, die Weißweine vor allem aus Auvernat Blanc (Chardonnay) gekeltert. Es gibt hier auch noch die Bereiche Coteaux du Giennois und Orléans-Cléry.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 118 305 Weine und 23 360 Erzeuger, davon 6 525 klassifizierte Erzeuger.

Bewertungssystem Über den Weinführer Botschafter Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen