Registrieren Anmelden

Italien

Oltrepò Pavese DOC

Oltrepò Pavese DOC

Oltrepò Pavese DOC - Beschreibung

Produktionsgebiet für Rotweine, Roséweine, Weißweine und Schaumweine in der italienischen Region Lombardei. Die Zone (DOC, DOCG und IGT Provincia di Pavia) ist mit 16.000 Hektar Rebfläche nach Asti und Chianti die drittgrößte in Italien. Das geografische Gebiet Oltrepò liegt im Süden der Provinz Pavia, an der Grenze zum Piemont und der Emilia-Romagna. Die Gesamtfläche beträgt fast 100.000 Hektar größtenteils hügeligen und bergigen Charakters in 300 bis 400 Meter Seehöhe. Das Klima ist von besonders trockenen Wintern und belüfteten Sommern geprägt, mit hohen Temperaturschwankungen durch an den Hängen aufsteigende Luftströme. Die Böden der Hügelausläufer bestehen aus marinem Sedimentgestein mit bedeutender tonhaltiger Komponente.

Der Bereich umfasst 16.000 Hektar in 42 Gemeinden in den Apenninen-Ausläufern auf dem Südufer des Po. Rund 12.000 sind als DOC/DOCG-Bereich klassifiziert. Rund zwei Drittel der Produktion werden aber nicht als DOC/DOCG-Wein produziert. Große Traubenmengen werden an große Spumante-Kellereien wie Cinzano, Gancia und Martini & Rossi im Piemont oder als Fasswein nach Mailand geliefert, um daraus Massenweine zu produzieren. Das Oltrepò ist mit rund 3.000 Hektar der größte Produzent der Sorte Pinot Nero in Italien. Es gibt viele Winzergenossenschaften, deren Mitglieder kleine Flächen mit durchschnittlich zwei Hektar bewirtschaften.

Die reinsortigen Weine müssen zumindest 85% der jeweiligen Sorte enthalten, der Rest können andere zugelassene Sorten bis maximal 15% sein. Sie werden zumeist secco (trocken) aber auch amabile und dolce ausgebaut. Die Rotweine sind Barbera, Cabernet Sauvignon und Pinot Nero (Pinot Noir) - blanc de noirs und als Rosato. Die Weißweine sind Chardonnay, Cortese, Malvasia (Malvasia di Candia Aromatica), Moscato (Muscat Blanc), Riesling (Riesling Renano = Riesling und/oder Riesling Italico = Welschriesling) und Sauvignon (Sauvignon Blanc).

Die Weintypen Rosso und Rosato werden aus Croatina (25-65%), Barbera (25-65%), sowie Uva Rara und/oder Ughetta = Vespolina und/oder Pinot Nero (max. 45%), sowie anderen zugelassenen Sorten (max. 15%) verschnitten. Der Bianco wird aus Riesling und/oder Riesling Italico (zum. 60%), sowie Pinot Nero (weißgekeltert) und anderen zugelassenen Sorten (max. 40%) gekeltert.

Einen Spumante gibt es von den Weinen Chardonnay, Cortese, Malvasia, Moscato und Pinot Nero. Einen Frizzante gibt es von Barbera, Chardonnay, Cortese, Malvasia, Moscato, Pinot Nero, Riesling und Rosato. Einen Superiore gibt es nur vom Riesling. Einen länger gereiften Riserva gibt es von den Barbera, Riesling und Rosso. Und einen Liquoroso gibt es vom Moscato. Zusätzlich gibt es im Bereich Oltrepò-Pavese noch folgende DOC/DOGC-Weine:

Zu den bekanntesten Produzenten im Bereich zählen unter anderem Agnes, Albani, Anteo, Ballabio, Bellaria, Bisi, Borgolano, Ca’ di Frara, Ca’ Montebello, Cantina di Casteggio, Cantina Storica il Montù, Caseo, Ca’ Tessitori, Cinzano, La Costaiola, Doria, Frecciarossa, Le Fracce, Fugazza, i Gessi, Giorgi, Isimbarda, Lino Maga, Marchese Adorno, Marchese di Montalto, Martini & Rossi, Mazzolino, Monsupello, Montelio, Pegazzera, Piccolo Bacco del Quaroni, Picchioni, Quaquarini, San Giorgio, San Michele ai Pianoni, Ruiz de Cardenas, Tenuta il Bosco, Travaglino, Vanzini, Vercesi del Castellazzo, Bruno Verdi, La Versa, Zonin.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 125 320 Weine und 22 939 Erzeuger, davon 1 262 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.