Registrieren Anmelden

Griechenland

P.D.O. Rodos (O.P.A.P.) / Ρόδος

P.D.O. Rodos (O.P.A.P.) / Ρόδος

P.D.O. Rodos (O.P.A.P.) / Ρόδος - Beschreibung

Mit rund 1.400 km² die größte Insel der Dodekanes-Gruppe und viertgrößte Griechenlands im Ägäischen Meer. Sie wird auch als „Perle des Mittelmeeres“ bezeichnet. Die Hauptstadt mit drei Häfen heißt ebenfalls Rhodos, die zweitwichtigste Stadt ist Lindos. Die Insel liegt zwischen den drei Kontinenten Europa, Asien und Afrika und hatte deshalb bereits in der Antike große Bedeutung für den Handel. Wahrscheinlich brachten schon vor den Griechen die Phöniker den Weinbau auf die Insel. Nach Homer (8. Jhdt. v. Chr.) nahm Rhodos mit neun Schiffen am Trojanischen Krieg teil. Im Jahre 408 vor Christi verbündeten sich die drei größten Städte von Rhodos und gründeten eine neue Stadt an der Stelle der heutigen Stadt Rhodos. Berühmt waren die Schulen der Philosophen, Philologen und Redner und die Stadt war ein Mittelpunkt der Schifffahrt, des Handels und der (auch Wein) Kultur. Im 7. Jahrhundert v. Chr. entwickelte sich die Insel zu einem bedeutenden Wein-Exporteur in die antike Welt.

Landkarte Griechenland - Ägäische Inseln mit Rhodos

Die erfolglose Belagerung von Rhodos durch Demetrios 305 bis 304 vor Christi zählt zu den berühmtesten Kriegen der antiken Geschichte. Die Rhodier verkauften die zurückgelassenen Belagerungs-Maschinen um die riesenhafte Summe von 300 Talenten und errichteten damit die Statue des Sonnengottes Helios, eines der sieben Weltwunder. Der Bildhauer Charis aus Lindos stellte in 12-jähriger Arbeit um 280 v. Chr. die bronzene Figur des „Koloss von Rhodos“ mit 31 Metern Höhe her. Sie soll in der Einfahrt des Hafens Mandraki gestanden haben; die Schiffe fuhren durch die Schenkel hindurch (heute gilt als gesichert, dass der Koloss am Festland gestanden haben muss). Die Figur wurde nach nur 66 Jahren durch ein großes Erdbeben 226 v. Chr. komplett zerstört.

Durch das milde Klima (es gibt nur Frühling und Sommer) und 300 Sonnentage im Jahr ist Rhodos für Weinbau hervorragend geeignet. Während der Wintermonate gibt es viel Regen und der Sommer bietet auch kühlende Winde von Norden. Die Weinberge umfassen etwa 1.200 Hektar Rebfläche. Die Reblaus gelangte zwar auch auf die Insel, aber die besondere Zusammensetzung der Böden verhinderte eine Ausbreitung. Es gibt vor allem an den Hängen des Berges Atavyros immer noch zahlreiche wurzelechte und sehr alte Rebstöcke. Das Bild zeigt einen Weinberg in der traditionellen Bodenerziehungsform, die dem Kouloura auf der Insel Santorin sehr ähnlich ist.

Rebflächen auf Rhodos mit Bodenerziehungsform

Es gibt drei als POP klassifizierte Appellationen (früher OPAP und OPE). Vorwiegend im Süden wird der Rotwein Rodos Red sortenrein aus der Sorte Amorgiano (Mandilaria) und vorwiegend im Norden der Weißwein Rodos White ebenfalls sortenrein aus der Sorte Athiri Aspro gekeltert. Beide gibt es in den Geschmacksrichtungen trocken, halbtrocken und lieblich. Der süß ausgebaute Dessertwein Muscat of Rodos wird sortenrein aus der Sorte Moscato Aspro (Muscat Blanc) produziert. Er wird als Vin doux naturel (gespritet) und als Vin naturellement doux erzeugt. Wenn die Trauben von besonders alten Weinbergen mit niedrigen Erträgen stammen, darf die Bezeichnung Vin Doux Grand Cru am Etikett verwendet werden. Ein Großteil der Weintrauben wird durch die große Winzergenossenschaft CAÏR aufgekauft und vinifiziert. Diese erzeugt auch einen flaschenvergorenen Schaumwein aus Athiri Aspro (PGE = Landwein). Weitere große Produzenten sind Emery Wines und Tsantali.

Karte: Von Pitichinaccio, CC BY 3.0, Link - bearb. von Norbert F. J. Tischelmayer 2/2018
Kouloura: Von User Hombre auf wikivoyage shared, CC BY-SA 3.0, Link

Im Weinführer finden Sie
aktuell 128 642 Weine und 22 917 Erzeuger, davon 1 311 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.