Registrieren Anmelden

Slowenien

Podravje 2 Anbaugebiete

Weinregionen in Podravje

Podravje - Beschreibung

Eine der drei Weinbauregionen in Slowenien im Osten des Landes an den Grenzen zu Österreich (Südsteiermark) und Ungarn. Der Name bedeutet sinngemäß „Drauland“. Sie liegt zwischen den Flüssen Mura (Mur) und Drava (Drau) mit dem Weinbau-Zentrum Maribor (Marburg). In dieser Stadt existiert ein angeblich 400 Jahre alter Rebstock (siehe dazu unter Žametovka). Im alten Stadtkern beginnt auch eine der bedeutendsten slowenischen Weinstraßen. Die Weinbauregion Podravje gliedert sich in die zwei Weinbaugebiete Stajerska Slovenija mit 8.685 Hektar (Haloze, Ljutomer-Ormoz, Maribor, Ptuj-Srednje Slovenske Gorice, Radgona-Kapela und Smarje-Virstanj) und Prekmurje mit 965 Hektar (Lendavske Gorice-Goricko). Das sind insgesamt 9.650 Hektar Rebfläche.

Hier werden großteilss Weißweine erzeugt, die vom Stil her ähnlich jenen aus nördlichen Ländern sind. Die wichtigsten Weißweinsorten sind Šipon (Furmint), Laski Rizling (Welschriesling), Renski Rizling (Riesling), Traminec (Traminer), Chardonnay, Sauvignon Blanc und Sivi Pinot (Pinot Gris). Interessante Klein-Klimazonen liegen um die Gemeinden Jeruzalem (Kog, Lahonci), Svecina (Witschen) an der österreichischen Grenze, Plitvicki bei Radgona (Radkersburg) und Meranovo am Bahern bei Maribor. In Meranovo besaß einst der österreichische Erzherzog Johann (1782-1859) ein großes Grundstück. Hier ließ sich der große Weinbauförderer von französischen Önologen einen Versuchs-Weingarten anpflanzen. Als Vorzeigebetrieb gilt Radgonske Gorice.

Im Weinführer finden Sie
aktuell 129 828 Weine und 22 983 Erzeuger, davon 1 275 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.