Frankreich

Südwestfrankreich 48 Anbaugebiete

Südwestfrankreich - Beschreibung

Einer der sechs großen regionalen IGP-Bereiche für die Produktion von Landweinen in Frankreich. Die anderen fünf sind Comtés Rhodaniens, Comté Tolosan, Méditerranée, Pays d’Oc und Val de Loire. Er liegt im Südwesten an der Küste des Atlantiks und umfasst die vier Départements Charente, Charente-Maritime, Dordogne und Gironde in komplettem Umfang, sowie einen großen Teil des Départements Lot-et-Garonne. Der im Jahre 2006 geschaffene Bereich umfasst Teile der Weinbauregionen Bordeaux und Südwest-Frankreich. Dies ermöglicht den Bordeaux-Winzern, auch Landweine zu produzieren, was bis dahin nicht möglich war. Es herrscht atlantisches Klima mit milden Wintern und langen sonnigen Sommern vor. Zu 50% werden Rotweine, sowie zu je 25% Rose- und Weißweine aus den klassischen Bordeauxsorten gekeltert. Die wichtigsten Rotweinsorten sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot, Carmenère und Malbec (Cot), die wichtigsten Weißweinesorten sind Sauvignon Blanc, Sémillon, Muscadelle, Ugni Blanc (), Colombard und Chardonnay.

Rebflächen in der Gemeinde Pons (Charente-Maritime) im IGP-Bereich Atlantique
Von Xfigpower - Travail personnel, CC BY-SA 3.0, Link

Im Weinführer finden Sie
aktuell 121 675 Weine und 22 875 Erzeuger, davon 6 669 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Botschafter Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen