Registrieren Anmelden

Weingut Weine

Weißwein 2005 Bianco di Custoza DOC, Venetien, Italien

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 12%
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Stahl
Registrationsnummer : #Ze-L1596

Weinbeschreibung :

Wein‑Plus Bewertung: Gut (82 WP)
Zuletzt bewertet: 19. Januar 2007
Beschreibung: Leichte Zitrustöne in der frischen, zarten Steinobstnase. Im Mund harmonisch, präsente gelbe Frucht und passende, eingebundene Säure, zeigt etwas Nachhaltigkeit, leichtes Bitter im ordentlichen Abgang. Guter Speisenbegleiter.
Trinkempfehlung: Trinken.
DOC-Bereich (auch Custoza) für Weißweine im Westen der italienischen Region Venetien. Die Zone umfasst das Hügelland und die welligen Ebenen zwischen der Etsch und Lazise am Südostufer des Gardasees mit den Gemeinden Bussolengo, Castelnuovo del Garda, Lazise, Pastrengo, Peschiera del Garda, Sommacampagna, Sona, Valeggio sul Mincio und Villafranca di Verona in der Provinz Verona. Sie entspricht in etwa dem DOC-Bereich Bardolino. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann am Etikett Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben werden.

Der Weißwein wird aus den Sorten Trebbiano Toscano (10-45%), Garganega (20-40%), Trebbianello/Friulano =...

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Decanico, Dorana di Venetia, Garganega Comune, Garganega di Gambellara, Garganega Gentile, Garganega Grossa, Garganega Piramidale, Garganega Veronese, Grecanico, Grecanico Bianco, Grecanico Dorato, Grecenicu Biancu, Lizzara, Ostesa, Ostesona, Recanicu (Italien); Garganega Bijela (Kroatien); Malvasía de Manresa (Spanien). Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Dorona di Venezia, Ribolla Gialla oder Vitovska verwechselt werden. Die sehr alte Rebe wurde bereits im 13. Jahrhundert von Petrus de Crescentiis (1230-1320)...

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt rund 120 Synonyme, welche auf das Alter und die weltweite Verbreitung in den meisten Weinbauländern hinweisen. Die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Clevner, Clävner (Elsass); Arboisier, Arnaison Blanc, Arnoison, Aubain, Aubaine, Auvergnat Blanc, Auvernat Blanc, Auxerrois, Auxois, Beaunois, Blanc de Champagne, Chardonnet, Chaudenay, Chaudent, Epinette, Epinette de Champagne, Gamay Blanc, Gentil Blanc, Luisant, Melon à Queue Rouge, Melon Blanc, Melon d’Arbois, Melon d’Arlay, Morillon, Morillon Blanc, Noirien Blanc, Pinot Blanc Chardonnay, Pinot de Bourgogne, Rousseau...

Synonym (auch (auch Tocai Italiano, Tocay Italico) für die Rebsorte Sauvignonasse; siehe dort.

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Bianca Fernanda, Corteis, Cortese Bianca, Cortese Bianco, Cortese d’Asti, Cortese dell’Astigliano, Courteis, Courteisa, Courtesia, Fernanda Bianca und Raverusto. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Die früh reifende, ertragreiche Rebe erbringt säurebetonte, fruchtige Weine mit Zitrusaromen. Sie wird auch als Tafeltraube genutzt. Die Sorte wurde erstmals im Jahre 1614 in einer Inventurliste des Castel Monferrato in der piemontesischen Provinz Alessandria erwähnt. Sie wird heute in den Provinzen Alessandria, Asti und Novara im Piemont angebaut, wo sie in den DOC/DOCG-Weinen Cortese dell’Alto...

Link auf diesen Wein kopieren:
Im Weinführer finden Sie
aktuell 134 989 Weine und 23 821 Erzeuger, davon 1 475 klassifizierte Erzeuger.
Bewertungssystem Über den Weinführer Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.